verzögerte Bewegungsentwicklung

Foto: (C) Photoexpress Gobotoru

Es macht deinem Baby Spaß gemeinsam mit Dir Zeit auf der Krabbeldecke zu verbringen und erste Erfahrungen beim Strampeln und Greifen zu sammeln. Beim den meisten Kindern erfolgt die Entwicklung wie das Drehen auf den Bauch und zurück, robben, krabbeln, hinsetzen und laufen ohne Probleme und Bedarf keiner besonderen Förderung. Es braucht dazu ab etwa der 12. Lebenswoche eine „harte“ Unterlage wie eine dünne Decke oder Teppich in einer sicheren Umgebung und Kleidung in der es sich frei bewegen kann.

Von einer verzögerten Bewegungsentwicklung spricht man wenn

  • Ihr Kind hat eine Lieblingslage in der es immer einseitig und schief liegt.
  • Ihr Kind »entwickelt« einen schiefen oder abgeflachten Kopf.
  • Ihr Kind ist 6 Wochen und schaut Sie noch nicht an.
  • Ihr Kind ist 4 Monate und kann den Kopf in der Bauchlage noch nicht halten.
  • Ihr Kind hat Sie bis zur 16. Woche noch nie angelächelt.
  • Ihr Kind ist 6 Monate und greift noch nicht.
  • Ihr Kind ist 7 Monate und dreht sich noch nicht vom Rücken auf den Bauch.
  • Ihr Kind ist ein Jahr alt und krabbelt noch nicht.

Wenn Ihnen eines der folgenden Dinge bei Ihrem Baby auffällt, sollten Sie Ihren Kinderarzt/In zu Rate ziehen.

Babys die regelmäßig „enge“ Kleidung tragen sind in ihrer Bewegungsentwicklung eingeschränkt und schlimmsten Fall können sogar Haltungsschäden entstehen. Zudem kann zu enge Kleidung auch zu Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen führen.

41BOJMTluyL._SY445_Ideal ist immer noch der klassische Strampler, der leider etwas aus der Mode geraten ist. Ein Strampler hat jedoch viele Vorteile, es drückt nichts am Bauch und die Beine können sich frei bewegen. Für die Entwicklung des Gehirns ist es sehr wichtig, dass dein Baby mit den Füßen spielen kann.

Im Alter von etwa 4 Monaten sollte das Baby überwiegend nackte Füße beim spielen haben, damit die Füßchen sich gegenseitig berühren können.
Nach und nach werden die Zehen beider Füße miteinander „spielen“. Dies fördert den Zusammenschluss der rechten und linken Gehirnhälfte.
Babys die ein ausgiebiges Fussspiel betreiben dürfen, weil sie häufig mit nackten Füßen auf einer Decke liegen dürfen, bereiten sich optimal auf spätere Matheaufgaben vor.

Mit etwa 7 Monaten beginnt das Baby die Füße in den Mund zu stecken und ausgiebig zu erkunden. Dies ist in bequemer Kleidung möglich und immer noch ist ein Einteiler ohne Füße ideal.

Probiere mal aus wie es ist, mit Jeanshose und Pulli an, zu krabbeln. Schnell wirst du feststellen, das es sehr mühselig ist und mit Schlafanzug an, viel besser geht. Überhaupt lohnt es sich, sich einmal so anzuziehen wie dein Kind und dann auszuprobieren wie die Bewegungen zu bewerkstelligen sind. Wie füllt es sich an, mit einem engen Pulli und einer Jeans bekleidet sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen? Bei der Auswahl der Kleidung sollte also nicht nur das Aussehen eine Rolle spielen sondern auch die Qualität wie z.B. bei Kleidung von nickis.com.

Meine Broschüren

Es ist hilfreich für den Notfall vorbereitet zu sein. Bei kleinen “Notfällen” ist die Hausapotheke oft Retter in der Not. Gerade Babys und sind Kleinkinder besonders oft „krank“ und haben mit häufigen Infekten wie Bronchitis, Nasennebenhöhlen-Entzündung, Mittelohrentzündung aber auch mit klassischen Kinderkrankheiten wie 3 Tage Fieber und der Hand/Mund/Fuß-Krankheitm Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Bindehautentzündung und vielem mehr zu kämpfen. In der Hausapotheke erfährst du alles vieles über natürliche aus der Naturheilkunde und Schulmedizin.

In meiner Broschüre, speziell zu Homöopathie und der Biochemie nach Dr.Schüssler (Schüßlersalze), erfährst du, welche Globuli du anwenden kannst und wie diese dein Kind unterstützen um schnell wieder gesund zu werden.

Du kannst sie ohne Risiko für nur je 3,50€ inclusive Versand auf Rechnung bestellen :D

 

❤ Jetzt für nur je 3,50€ inclusive Versand auf Rechnung bestellen