Bolognese (vegetarisch)

Rezept Info

  • ab ~9 Monate
  • eisenreich
    Linsen sind sehr gute Eisenlieferanten. Im Schnitt enthalten 100g getrocknete rote Linsen circa 8 mg Eisen. Das entspricht circa 2,5 mg in 100g gekochte rote Linsen. Im Vergleich 100g gekochtes Rindfleisch enthält 2mg Eisen.

Vorratshaltung und Aufbewahrung

  • Einfrieren [ja]
  • Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 3 Tage]
  • Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden]
  • Aufwärmen | die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen oder in einem Topf unter Zugabe von wenig Wasser und unter Ständigen Rühren aufwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen.

Zutaten

  • 3 Esslöffel rote Linsen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Möhre
  • 1/8 Sellerie-Knolle
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 – 2 Tomaten
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Basilikum

Zubereitung

1:

3 Eßlöffel rote Linsen mit circa 100ml kochendem Wasser übergießen

und ca. 30 Minuten stehen lassen, die Linsen saugen das Wasser fast ganz auf.
2:

Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln

und in Olivenöl anschwitzen.
3:

Möhre und Sellerie waschen,
4:

schälen und gehobelt dazu geben und gut verrühren.
5:

Linsen und gewürfelet Tomaten dazu geben und verrühren.
6:

Tomatenmark und geschnittenes Basilikum dazugeben.
7:

Miteinander verrühren, eventuell etwas Wasser zugeben und circa 5 Minuten köcheln lassen.
8:

Je nach Geschmack die Soße pürieren.
9:


Spagetti nach Angaben des Herstellers zubereiten 🙂 und mit der Soße servieren.