Braucht mein Baby Tee / Wasser bei Hitze?

Im Sommer wenn alle Schwitzen und viel trinken, fällt es Eltern oft schwer darauf zu vertrauen, dass ihr Baby genug Flüssigkeit bekommt.

Flüssigkeitsbedarf
Babys in diesem Alter verbrauchen sehr viel Energie um Wärme zu produzieren und andres als ältere Kinder und Erwachsene empfinden sie Wärme nicht als unangenehm. Dies hat oft auch Auswirkungen auf die Trinkmenge, da sie weniger Kalorien verbrauchen, trinken sie oft auch weniger Milch. 

Beim Stillen verändert sich die Muttermilch automatisch und bei Babys die eine Anfangsnahrung erhalten brauchen Sie sich deswegen auch keine Sorgen zu machen.

Babys in den ersten 6 -9 Lebensmonaten brauchen auch bei großer Hitze keine zusätzlichen Getränke.
Es reicht vollkommen aus, dem Baby öfter Muttermilch / Anfangsmilch anzubieten.

Das Muttermilch / Anfangsmilch warm ist, hat sogar Vorteile.
Gerade in sehr warmen Ländern ist es Tradition warmen Tee zu trinken. Kalte Getränke müssen vom Körper erst erwärmt werden, das kostet Energie, die dann wiederum Wärme erzeugt.

Darf ich trotzdem Tee oder Wasser anbieten?
Auch wenn das Baby die zusätzliche Flüssigkeit nicht benötigt, so kann es doch für die Eltern eine Erleichterung sein, wenn sie etwas Wasser / Tee anbieten.

Mehr dazu und was man gerade bei Babys unter 6 Monaten beachten sollte finden Sie hier – klick.