Rund um Babypflege

Fontanelle

Die Fontanellen sind Weichstellen unter der Kopfhaut des Babys, wo die Schädelknochen noch nicht zusammen gewachsen sind.  Dadurch dass die Schädeldecke noch nicht zusammengewachsen ist,

Weiterlesen »

Neugeborene

Die häuslichen Freuden der Menschen sind die schönsten der Erde, und die Freuden der Eltern über ihre Kinder ist die heilige Freude der Menschheit. Pestalozzi  Die

Weiterlesen »

Von der Bauchlage bis zum Laufen – freie Bewegungsentwicklung nach Emmi Pikler

Die motorische Entwicklung des Säuglings hat nach neuesten Erkenntnissen der Säuglingsforschung eine weitreichende Bedeutung für die kognitive und psychische Entwicklung des Kleinstkindes, sowie für die Ausbildung seines Körperschemas. Was ein Kind braucht, um sich gesund zu entwickeln, fand bereits vor 70 Jahren die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler in ihren, über viele Jahre wissenschaftlich begleiteten, Beobachtungen heraus.

Weiterlesen »

Schreibaby

Je jünger ein Baby ist, um so schneller kann es “überreizt” sein. Wenn Babys sehr viel weinen sind nicht immer Bauchschmerzen schuld. In der Kinderheilkunde kursiert

Weiterlesen »

Babys Haut

Nicht jedes Pickelchen oder Hautproblem ist gleich Neurodermitis. Viele Hauterscheinungen sind ganz normal und müssen nicht behandelt werden. Ausschlag in den ersten LebenstagenEinige Neugeborene bekommen

Weiterlesen »

Babys pucken

Gerade in den ersten 3 Lebensmonaten fühlen Babys sich unwohl, wenn sie zu viel Freiraum haben und sich selber nicht spüren können. Sie vermissen die Geborgenheit, Wärme und Enge aus Mamas Bauch. Viele Kinder lieben es deshalb wenn sie gepuckt werden, sie schlafen oft besser und weinen weniger.

Weiterlesen »

Babys richtig trösten

Wenn Babys weinen, sind Eltern oft unsicher und schnell überfordert.
Meist wird weinen als Hunger oder Blähungen gedeutet. Oft braucht das Baby jedoch nur etwas Ruhe. Eine Methode Babys zu beruhigen ist die sogenannte “Happy Baby” Methode nach Harvey Karp und das gestufte Trösten nach Brazelton.

Weiterlesen »