Eltern aufgepasst! Hier kommt unser neuer Hochstuhl Ratgeber!

Der richtige Hochstuhl für kleine Kinder erfüllt ganz verschiedene Funktionen

Nicht nur das eigentliche Einnehmen der Mahlzeiten, sondern auch das gemütliche Beisammensein der gesamten Familie ist für die Entwicklung des Kindes sehr wichtig. Im Hochstuhl sitzt es auf Augenhöhe und es muss nicht von unten auf die großen Erwachsenen schauen.

Vielleicht sollte sich jeder einmal verdeutlichen, aus welcher Perspektive ein am Boden sitzendes Kind die Welt und uns Große sieht. Wenn es aber in einem guten Hochstuhl sitzt, dann kann es mit uns überhaupt erst richtig und auf Augenhöhe kommunizieren.

Doch nicht nur die Kleinen selbst, sondern auch die Eltern profitieren von dem Hochstuhl des Kindes. Das Füttern von kleinen Kindern ist im Hochstuhl überhaupt kein Problem.

Das Kind ist ganz nah dabei und es hat dennoch seinen eigenen Tisch, an dem es gemeinsam mit der gesamten Familie isst. Hier findet man auf hochstuhl-tests.de/hochstuhl/tipps/ einen interessanten Ratgeber zum Thema Hochstuhl.

Denn beim Hochstuhl für Kinder sollten auf die verschiedensten Kriterien wie auf Materialien, Verarbeitung, Konstruktion, Komfort und Sicherheit geachtet werden. Nicht zuletzt spielt natürlich auch das Preis-Leistungsverhältnis bei der Wahl des richtigen Hochstuhls für Babys und Kleinkinder eine große Rolle. Ein Ratgeber wie dieser erlaubt einen tiefen Einblick in das Thema Hochstühle für kleine Kinder. Der Hochstuhl hat in vielen Kulturen der Welt eine lange Tradition und das kommt nicht von ungefähr, denn er ist äußerst praktisch.

Foto: Fotolia

Auch die Mama möchte in Ruhe essen….

So gerne und so oft die Mutter ihr eigenes Kind auch auf dem Arm hat, bei den Mahlzeiten braucht sie ihren persönlichen Freiraum, um in Ruhe essen zu können. Ist das Kind im Hochstuhl versorgt, kann sie sich ihrer eigenen Mahlzeit widmen und sich darauf konzentrieren. Das ist ein sehr wichtiger Aspekt, denn der Hochstuhl ermöglicht nicht nur dem Kind die Teilnahme an den Mahlzeiten der Familie. Er dient auch der Mutter, die ganz in Ruhe essen kann. Denn ihre eigenen Bedürfnisse sollte eine Frau und Mutter auf gar keinen Fall außer Acht lassen. Sie hat ihre Erholungsphasen genauso nötig wie die übrigen Familienmitglieder. Zu ihren persönlichen Freiräumen gehören auch die Mahlzeiten, die sie ganz bewusst in Ruhe einnimmt. Denn Essen kann dem Menschen auch nur dann zuträglich sein, wenn er es in Ruhe verzehren kann, ohne sich jede Sekunde um die Belange der Familie kümmern zu müssen.

Was wenn die Kleinen sich im Hochstuhl hinstellen?
Das ist ein Punkt der in meinen Kursen oft diskutiert wird und in Familien oft für sehr viel Streß sorgt. Aus meiner Erfahrung ist es bei Kindern ab etwa 1 Jahr ein Versuch wert den Hochstuhl so umzubauen, dass sie alleine rein und raus klettern können. Das ist zum einen weniger Unfallträchtig und kommt zum anderen dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen.

Ein Kleinkind kann noch nicht 20 Minuten mit zu Tisch sitzen. Die Situation beim Essen ist meist sehr viel entspannter wenn sie den Tisch kurz verlassen dürfen und nach einer kurzen Pause wieder dazu kommen.

Keine Sorge, ja das werden sie tun, denn wer hungrig ist möchte auch essen. Bevor der Tisch nach etwa 20 Minuten abgeräumt wird, kann man den Nachwuchs noch mal erinnern, dass die Mahlzeit gleich zu ende ist und abgeräumt wird und für den Fall, dass dein Sonnenschein nur wenig gegessen hat ist das für gesunde Kinder kein Problem, die nächste Mahlzeit kommt schon bald :). 

 

Hochstühle sind auch für Großeltern unabdingbar

Auf so manches Mobiliar können Großeltern vielleicht verzichten, aber wenn die Enkelkinder öfter mal da sind, dann sollte auch in der Küche oder dem Esszimmer der Großeltern ein Hochstuhl für die Kleinen stehen. Denn dann machen die gemeinsamen Mahlzeiten mit den Enkelkindern ganz besonders viel Spaß. So zieht der Hochstuhl für kleine Kinder in immer mehr Haushalte für Großeltern ein, denn sie erkennen die klaren Vorteile dieses nützlichen Möbelstücks. Kinder lieben übrigens ihren Hochstuhl über alles und sie verbringen gerne Zeit darin.
 
Allerdings sollte die Sicherheit des Kindes immer ganz im Vordergrund stehen und ein kleines Kind muss halt in den ersten Jahren nahtlos beaufsichtigt werden. Das ist nicht nur im Hochstuhl der Fall, sondern überall, wo das Kind sich befindet. Es gibt so viele Möbel und wohnliche Accessoires für kleine Kinder. Aber der Hochstuhl ist mit Sicherheit eine der genialsten Erfindungen der Menschheit, wenn es um den Wohnkomfort der Familie geht.
 

Wenn du Fragen hast, dann scheue dich nicht mir zu schreiben! Du erreichst mich im Forum von 9monate.de, für dich ist das vollkommen kostenfrei ❤

Für Babys kochen leicht gemacht
149 Bewertungen
Für Babys kochen leicht gemacht
  • Lucia Cremer
  • Herausgeber: Shaker Media
  • Auflage Nr. 3 (29.05.2015)
  • Taschenbuch: 96 Seiten

Letzte Aktualisierung am 11.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API