Inhaltsverzeichnis

Die ersten Monate nach der Geburt eines Kindes stellen eine besondere Zeit für die Eltern dar. Natürlich wünschen sie sich in dieser Phase die Möglichkeit, bei der Arbeit etwas kürzer zu treten oder sogar ganz zu pausieren. Doch wie ist es aus finanzieller Sicht möglich, diesen Wunsch zu erfüllen? In ...
Weiterlesen …
Draußen wird es wärmer und im Kurs haben wir heute darüber gesprochen, welche Kleidung im Sommer sinnvoll ist. Gerade bei wechselhaften Temperaturen ist es oft schwer die "richtige" Kleidung zu wählen. Insbesondere die Frage: "Ist eine Strumpfhose unter dem Strampler oder der Hose jetzt noch nötig?" wird häufig gestellt. 1. Verlasse ...
Weiterlesen …
Viel Kuschelzeit, viel Spielzeit und am Abend Zweisamkeit – so stellen sich werdende Eltern das Leben mit Baby vor. Doch die Realität sieht häufig anders aus, denn viele Eltern tragen schon nach wenigen Wochen dunkle Augenringe, weil der Nachwuchs nicht so viel oder nicht zu den gewünschten Zeiten schläft.  Babys ...
Weiterlesen …
Am 14.Mai ist Muttertag und für viele Frauen aus meinen Kursen wird es der erste Muttertag sein. Schon heute haben viele erzählt, dass ihr Partner etwas besonderes geplant hat und sie am Sonntag ausschlafen dürfen oder auf ein Frühstück im Bett hoffen dürfen. Einige in der Gruppe waren ganz still ...
Weiterlesen …
Gerade beim Einkauf für Ihr erstes Baby stehen Eltern oft ratlos da. Die Auswahl ist groß und mir wird mir oft die Frage gestellt worauf man achten sollte, was man eigentlich wirklich braucht und wo man am besten Kinderkleidung kaufen kann. Tipp 1: Die richtige Größe Die meisten Babys sind ...
Weiterlesen …
Wasser ist wichtig für die Gesundheit von Kindern. Eltern sorgen sich wenn Ihre Kinder nur wenig essen, aber wenn Sie wenig trinken denkt kaum jemand an die Folgen für den Körper. Eine unzureichende ...
Weiterlesen …
Stillen über sechs Monate hilft Kindern längerfristig besser Stress zu bewältigen Laut australischen Forschern können Kinder, die länger als sechs Monate gestillt wurden, besser Stress bewältigen und haben ein geringeres Risiko für seelische Probleme in ihrem Leben. Muttermilch ist nicht nur eine gesunde Ernährung für das Baby, sondern fördert auch den ...
Weiterlesen …
Seitdem sich die Rückenlage zur Reduzierung des Risikos des plötzlichen Kindstodes in Deutschland etabliert hat, stellen Kinderärzte nicht nur im stationären Bereich immer häufiger eine lagerungsbedingte Plagiozephalie, d. h. Schädelasymmetrie, bzw. eine zentrale Abflachung des Hinterkopfes (Brachyzephalie) fest. Auch in meinen Kursen beobachte ich seit einiger Zeit diese Entwicklung mit Besorgnis. Bewegung ...
Weiterlesen …
Sauber werden ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für Kinder, dem Eltern oft ungeduldig entgegen fiebern. Es kommt deshalb oft vor, dass Eltern schon früh mit einem „Töpfchen Training“ beginnen. Was ist "Töpfchen-Training" Töpfen-Training bedeutet, dass ein Erwachsener das Kind dazu auffordert seine Exkremente zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Topf/Toilette macht ...
Weiterlesen …
Bei Atemnot, Panik und Fieber Eisenhut Anwendung Verstopfter Nase mit AtemnotPlötzlich hohes Fieber (besonders nachts)mit heißem Kopf, rotem Gesicht ohne Schweiß. Das Kind ist ängstlich, unruhig, will nicht allein sein, schreckhaft überempfindlich.Trockener Husten mit FieberKeuchhusten, KrupphustenPseudokrupp AnfallBronchitis und Lungenentzündung mit AtemnotMandelentzündung und SchluckbeschwerdenNach dem ImpfenSchlagartig eintretende panikartige Unruhe in der ...
Weiterlesen …
Rund 10%-15% aller Kinder sind von einer Allergie betroffen, etwa jedes dritte Baby hat ein erhöhtes Allergie-Risiko. Als eine der Hauptursachen dafür muss wohl die zunehmende Belastung der Umwelt durch Fremdstoffe verschiedenster Art angesehen werden. Da das kindliche Immunsystem erst lernen muss mit allergieauslösenden Stoffen fertig zu werden, reagiert der Organismus des ...
Weiterlesen …
Wenn Sie Ihr Baby nicht stillen können oder wollen, brauchen Sie kein schlechtes Gewissen zu haben. Es werden jährlich sehr viele Babys mit Anfangsmilch groß. Anfangsnahrung Pre ist Muttermilch am ähnlichsten und enthält als Kohlehydrat nur Milchzucker (Laktose), gilt als bester Ersatz für Muttermilch und kann bis zum Ende der "Flaschenzeit" gegeben werden. Mein ...
Weiterlesen …
7 Tipps, wie Sie Ihren Nachwuchs warm und gesund durch den Winter bringen Die Tage werden länger und die ersten Schneeglocken schieben bereits vorsichtig die weißen Köpfchen aus der Erde: Der Frühling naht! Viele Erwachsene vergessen in ihrer Euphorie über die ersten warmen Tage jedoch häufig, dass Babys und Kleinkinder ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlfestigend Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 24 Stunden] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen |[nein] Zutaten 1 Apfel 60 - 100 ml Apfelsaft 5 - 7 Esslöffel instant Getreidebrei Hafer 1 Teelöffel Rapsöl Zubereitung ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate stuhlauflockernd Apfelmus ist ein Klassiker der ersten Beikost und eignet sich als kleine Zwischenmahlzeit oder zum verfeinern des Milchbreis. Gedünsteter Apfel ist zu Beginn beim Baby-led weaning (Fingerfood) besser geeignet als „roher“, da der Apfel weich wird und sich Ihr Baby nicht so leicht verschlucken kann. Vorratshaltung ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate Die Kekse sind innen schön weich, so dass sie auch von Babys ohne Zähnchen prima "gelutscht" werden können. Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | in einem Gefrierbeutel|Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate] Kühlschrank | in einer NICHT luftdichten Dose [bis 5 Tage] Unterwegs | in ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Apfelpfannkuchen eigen sich prima zum Abendessen oder auch zu Mittag, wenn es mal schnell gehen muss. Zutaten 125 g Weizenvollkornmehl 1 Ei 100 ml Milch 200 ml Wasser 400 g Äpfel Zubereitung 1: Weizenvollkornmehl mit Eiern, Milch ...
Weiterlesen …
Das homöopathische Antiallergikum Bienengift Anwendung Insektenstiche wiez.B.: Mückenstich, Bienenstich, Flohbiss, Ameisenbiss, Wasserflohbiss etc.Brennnessel AusschlagNesselsuchtzum Beispiel bei Ausschlag bei „neuer Kleidung“, Kontakt mit Brennnessel, Ausschlag bei „verdorbener“ Sonnenmilch o.ä.Nadel-, Dornen-, oder leichte BissverletzungenWindpocken mit JuckreizHitzepickelAPIS (MELLIFICA) D12  ist außerdem eines der wichtigsten Mittel bei Blasenentzündungen (immer mit den oben genannten Symptomen Brennen, Stechen ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate stuhlauflockernd sättigend schmeckt warm und kalt Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 2 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen | die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen. Zutaten 3 ...
Weiterlesen …
Erste Hilfe bei Unfällen und Operationen echte Arnica Anwendung Alle Anwendungen ZUSÄTZLICH zur sonstigen medizinischen Versorgung!GehirnerschütterungSturz aus großer Höhe z.B. Wickelkommode oder Klettergerüst.Auch ohne äußerliche Verletzung zur Stabilisierung des Kreislaufes zur Vorbeugung gegen einen „Schock“.Bei einer OperationArnica hilft, bestehende Blutungen zum Stillstand zu bringen und beugt inneren Blutungen vor.Gabe bei einer ...
Weiterlesen …
In Deutschland leiden aktuell etwa 10 Prozent der Kinder an Erkrankungen der Atemwege wie Asthma bronchiale. Die Asthma-Fallzahlen unter Kindern sind laut KIGGS-Studie in den letzten Jahren proportional leichtgradig gestiegen. Dabei sind insbesondere Kinder bis zu einem Alter von sechs Jahren (4.5 %) von der Krankheit betroffen. [1]
Bei der Hälfte ...
Weiterlesen …
Bei Erschöpfung und Schlaflosigkeit Saat-Hafer Anwendung Wenn Ihr Kind überdreht, oder von den Vortageserlebnissen noch zu aufgeregt ist.Langes wach liegen, nicht in den Schlaf findenBei ÜberanstrengungZum Beispiel bei der „Turnstunde“ oder nach dem Schwimmen.Aufgeregt, nervösZum Beispiel nach Besuchen von großen Familienfesten, St.Martinszug etc.Extreme VorfreudeZum Beispiel vor Weihnachten oder Geburtstag. Haferflocken ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Reste nicht aufwärmen Zutaten ½ reife Avocado 1 - 2 Kartoffeln 200 ml Wasser 80 g Rinderhackfleisch 1 Esslöffel Mehl Schnittlauch Zubereitung 1: Kartoffel waschen, schälen und würfeln. 2: Hackfleisch mit Mehl, sehr wenig Salz und etwas klein gehacktem ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate stuhlauflockernd Avocado wird in vielen Ländern als erste Beikost angeboten und wird meist sehr gut vertragen Auch als Brotaufstrich sehr lecker Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose oder einem Einweckglas [bis 2 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas ...
Weiterlesen …
Seit November 2017 bin ich nun Fachkraft für "babygeleitete Beikost" sprich Baby-led weaning"  ❤ Nach einer tollen Fortbildung in Hamburg bei Tatje Bartig-Prang fühle ich mich noch mal mehr darin bestätigt, Eltern zu ermutigen ihr Baby möglichst früh am Familientisch mit essen zu lassen.❤ Doch was ist ein Familientisch :D ...
Weiterlesen …
Die Geburt eines Kindes ist für viele Eltern das größte Glück der Welt. Doch es sind vor allem Mütter, die zunehmend verunsichert sind, wenn sich das neue Familienglück nicht sofort einstellen mag. Häufig leiden Mütter in den Tagen nach der Geburt an unerklärlichen Stimmungsschwankungen. Die Stimmungsschwankungen kurz nach der Geburt ...
Weiterlesen …
Vorräte sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld und sind gerade an hektischen Tagen sehr hilfreich. Gemüse/Obstmus können bis zu sechs Monate eingefroren aufbewahrt werden und gekochter Fisch und Fleisch bis drei Monate. Beikost aus Avocado, Bananen und Melone kann nicht eingefroren werden. Auch bei Kartoffeln empfehle ich, sie jedes Mal frisch zu kochen und ...
Weiterlesen …
Strampler, Hosen, Jäckchen und viele andere modische Kleidungsstücke zählen zu der heutigen Babymode dazu. Besonders in den ersten Monaten nach der Geburt wollen die Eltern viele neue Babymoden kaufen und ihrem Kind somit etwas Gutes tun. Alleine die Vorfreude auf das Kind und die Vorbereitungen für das erste Kinderzimmer und ...
Weiterlesen …
Experten empfahlen, Still-Babys Fleisch zuzufüttern. Die Ergebnisse sind umstritten und der Auftraggeber der Studie stößt sauer auf. Muttermilch allein genügt nicht, empfahl eine Studie. Die war aber ausgerechnet von einer Marketingagentur der ...
Weiterlesen …
Ein noch relativ flüssiges Gemüsepüree aus nur einer Zutat ist ideal um das Baby an den Löffel zu gewöhnen. Besonders gut geeignet sind Pastinake, Möhre, Karotte, Kürbis oder Zucchini. Bitte pur Gemüsebrei aus einer Zutat Zu Beginn ist sollte die Beikost aus nur einer Zutat bestehen. Ein Gemüsebrei pur ist schnell zubereitet ...
Weiterlesen …
Nicht jedes Pickelchen oder Hautproblem ist gleich Neurodermitis. Viele Hauterscheinungen sind ganz normal und müssen nicht behandelt werden. Ausschlag in den ersten LebenstagenEinige Neugeborene bekommen am 3. oder 4. Lebesntagtag einen Ausschlag, den man Neugeborenen Exanthem nennt. Kleine rote Flecken, Pickelchen und manchmal gelbe Pusteln sind die häufigsten Anzeichen. Am ...
Weiterlesen …
Gerade in den ersten 3 Lebensmonaten fühlen Babys sich unwohl, wenn sie zu viel Freiraum haben und sich selber nicht spüren können. Sie vermissen die Geborgenheit, Wärme und Enge aus Mamas Bauch. Viele Kinder lieben es deshalb wenn sie gepuckt werden, sie schlafen oft besser und weinen weniger.Pucken ist eine Einwickeltechnik ...
Weiterlesen …
Wenn Babys weinen, sind Eltern oft unsicher und schnell überfordert. Meist wird weinen als Hunger oder Blähungen gedeutet. Oft braucht das Baby jedoch nur etwas Ruhe. Eine Methode Babys zu beruhigen ist die sogenannte "Happy Baby" Methode nach Harvey Karp und das gestufte Trösten nach Brazelton. Happy Baby ZischenPuckenSchaukelndie kontrollierte Bauch- ...
Weiterlesen …
"Lass das Baby doch mal liegen!" Die Zeiten in denen dieser Satz noch galt, sind lange vorbei. Inzwischen ist klar: Babys wollen nicht nur, sie müssen getragen werden. Und das hat evolutionär gesehen seine Berechtigung, denn im täglichen Kampf ums Überleben hat sich das Tragen bewährt, es ist emotional und ...
Weiterlesen …
Das Tragen ist für Babys sehr wichtig, denn dadurch entsteht Körperkontakt, der die Bindung zwischen Elternteil und Kind stärkt und dem Kind Geborgenheit und Ruhe gibt. Den Eltern kommt es sehr entgegen, wenn sie zum Tragen ein Hilfsmittel wie ein Tuch oder eine Babytrage nutzen, denn dadurch haben sie die ...
Weiterlesen …
Bei der Babypflege steht an erster Stelle der liebevolle und respektvolle Umgang mit dem Baby. Es geht nicht nur darum, WAS ich mit dem Kind mache, sondern WIE - mit welcher inneren Haltung und mit welchem Interesse ich dem kleinen Wesen begegne. Emmi Pikler (und ich auch) ging davon aus, dass Babypflege mehr als ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate Die Cookies sind innen schön weich, so dass sie auch von Babys ohne Zähnchen prima "gelutscht" werden können. Ideal auch als Energielieferant für Stillende. Je nach Geschmack kann man für ältere Kinder oder Erwachsene noch Schokoladenchips, Mandelhobel, Kokosflocken, Cranberries, Mandelmus oder Erdnussbutter hinzu geben. Vorratshaltung ...
Weiterlesen …
Ein Bauchwickel ist ein altbekanntes Hausmittel und eine anerkannte Heilmethode nach Sebastian Kneipp. Sie lindern auf sanfte und natürliche Weise Beschwerden wie Blähungen, Bauchschmerzen, unterstützen die Selbstheilungskräfte und wirken entkrampfend. Durch die entkrampfende Wirkung lindern sie nicht nur Koliken sondern können auch bei Verstopfung helfen den Stuhlgang leichter zu entleeren.Anleitung ...
Weiterlesen …
In der Regel habe ich es bei meiner Arbeit mit intelligenten, gut ausgebildeten Eltern zu tun, die sich auch meist mit dem Thema Ernährung gut auskennen. Sie Wissen dass Babys unterschiedlich sind und wollen die Beikostzeit "entspannt" angehen. Doch spätestens nach der ersten "komischen" Bemerkung des Kinderarztes "Eigentlich müsstes ES ...
Weiterlesen …
Die Themen Beikostreife-Zeichen Fingerfood feat. Baby-led weaning Fragen zur Beikost Beikostplan Wenn dein Baby (plötzlich) keine Beikost mag Das Baukastensystem Milch und Milchprodukte Brotmahlzeit Getränke Hier schreibt Lucia Cremer Homöopathie und Schüßler SalzeKinderkrankenschwesterEltern-Kind-KursleiterinCranio-Sacral-TherapieFenKid© ReferentinAutorin ...
Weiterlesen …
Beikostpläne und Ernährungspläne sind für Eltern nicht immer eine Hilfe und in meinen Kursen unterstütze ich Eltern dabei sich von starren Plänen und Zeitangaben zu lösen um IHR Baby individuell an Beikost und feste Nahrung heran zu führen. Ich hoffe du findest auf meiner Homepage einige Anhaltspunkte um dich zu orientieren und ...
Weiterlesen …
Übung macht den Meister und es wird ganz sicher eine Weile brauchen, bis dein Baby beim Essen nur noch wenig kleckert :D Zuletzt überarbeitet am 25.11.17, Artikel vom 25.03.2012 Reifezeichen für Beikost Der Zungenstreckreflex (Nahrung wird mit der automatisch wieder aus dem Mund geschoben) ist nur noch schwach vorhanden.  Dein ...
Weiterlesen …
So unterschiedlich die menschlichen Kulturen rund um den Globus sind, in einem sind sie sich einig: Kleine Kinder gehören nachts in die Nähe ihrer Eltern. Über viele Millionen Jahre, hat Co Sleeping das Überleben des Babys gesichert bzw. seine Chancen erhöht. Erst seit etwa 150 Jahren, werden Babys in eigene ...
Weiterlesen …
Erste Hilfe bei hohem Fieber Tollkirsche Anwendung Plötzlich hohes Fiebermit heiß-rotem Kopf und kühlen Händen und Füssen.Ohrenschmerzenmit heißem rotem Ohr mit Berührungsempfindlichkeit und Unruhe.SonnenstichDie Kinder klagen über pochende Kopfschmerzen, sie haben einen roten Kopf, rötliche heiße Haut, sind unruhig und regieren auf Geräusche überempfindlich.ZahnenHeißes rotes Gesicht oder rote Wange mit verschwitztem ...
Weiterlesen …
Broschüren bestellen 3,50€ je Broschüre Homöopathie für Babys Babys Hausapotheke auf Rechnung Portofrei Hilfe im Notfall Bei kleinen “Notfällen” ist die Hausapotheke oft Retter in der Not. Gerade Babys und Kleinkinder sind besonders oft „krank“ und haben mit häufigen Infekten wie Bronchitis, Nasennebenhöhlen-Entzündung, Mittelohrentzündung aber auch mit klassischen Kinderkrankheiten wie ...
Weiterlesen …
Broschüren bestellen 3,50€ je Broschüre Homöopathie für Babys Babys Hausapotheke auf Rechnung Portofrei Hilfe im Notfall Bei kleinen “Notfällen” ist die Hausapotheke oft Retter in der Not. Gerade Babys und Kleinkinder sind besonders oft „krank“ und haben mit häufigen Infekten wie Bronchitis, Nasennebenhöhlen-Entzündung, Mittelohrentzündung aber auch mit klassischen Kinderkrankheiten wie ...
Weiterlesen …
Verklebte Augen müssen nicht immer ein Zeichen für eine Bindehautentzündung sein. In den ersten Monaten kann der Tränenkanal verengt sein, so dass Tränenflüssigkeit nicht richtig abfließen kann. Entwickelt sich eine Bindehautentzündung muss diese unbedingt vom Arzt behandelt werden. Ich wünsche dir und deinem Baby beste Gesundheit 💕 Kinderkrankenschwester Lucia letzte Aktualisierung, ...
Weiterlesen …
Bio Getreidebrei ist eines der wenigen Fertigprodukte für Babys das wirklich gesund ist. Als Zutaten sind nur reines Getreide und Vitamin B6 enthalten. Wichtig! bio Getreidebrei wird manchmal auch als Getreideflocken bezeichnet. Dies ist ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlnormalisierend Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 24 Stunden] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen | [nein] Zutaten 1 Birne 60 - 100 ml lauwarmes Wasser (etwa 37°C) 5 - 7 Esslöffel instant Getreidebrei eventuelle ...
Weiterlesen …
Unter Blähungen beim Baby verstehen die meisten Eltern, das Weinen des Kindes ohne erkennbaren Grund. Oft hat das Kind Luft im Bauch, aber häufig auch nicht. Einige Leute sagen, dass es Schreistunden sind und die Babys vom Schreien Blähungen bekommen. Andere sagen das ist Quatsch, die Babys haben Blähungen, weil ihr Verdauungssystem nicht richtig ...
Weiterlesen …
Rezept Info die Taler sind ab 8 Monate geeignet die Soße ist für Kinder ab etwa 10 Monate geeignet Das Rezept reicht in etwa für 2 Erwachsene und 1 Kind auch als Brei lecker Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | Taler (ohne Fisch) im Kühlschrank in einer luftdichten Dose|Glas [bis 3 ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate stuhlauflockernd Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 3 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen | die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen. Zutaten 3 Blumenkohl Röschen (frisch oder tiefgefroren) (~100g) 1 ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate eisenreich Linsen sind sehr gute Eisenlieferanten. Im Schnitt enthalten 100g getrocknete rote Linsen circa 8 mg Eisen. Das entspricht circa 2,5 mg in 100g gekochte rote Linsen. Im Vergleich 100g gekochtes Rindfleisch enthält 2mg Eisen. Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [ja] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ ...
Weiterlesen …
Im Sommer wenn alle Schwitzen und viel trinken, fällt es Eltern oft schwer darauf zu vertrauen, dass ihr Baby genug Flüssigkeit bekommt. FlüssigkeitsbedarfBabys in diesem Alter verbrauchen sehr viel Energie um Wärme zu produzieren und andres als ältere Kinder und Erwachsene empfinden sie Wärme nicht als unangenehm. Dies hat oft ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 7 Monate stuhlauflockernd Brokkoli liefert viele Mineralstoffe und regt die Verdauung an Reis ist leicht verdaulich schmeckt auch kalt Variation Broccoli-Reispfanne auch als Brei lecker Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [3-4 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 7 Monate stuhlauflockernd Brokkoli liefert viele Mineralstoffe und regt die Verdauung an Reis ist leicht verdaulich Variationen aus diesen Zutaten Broccoli-Reisbrei und Broccoli-Reisbällchen Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [2-3 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis 6 Stunden] Aufwärmen | die gewünschte Menge ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlauflockernd eisenreich Reste nicht aufwärmen Zutaten 3 - 4 Brokkoli Röschen (100 g) 1 Kartoffel (50 g) 150 ml Wasser 40 g mageres Rinderhackfleisch 1 Esslöffel Rapsöl 3 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Kartoffel waschen, schälen und klein schneiden. 2: Brokkoli waschen, ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate stuhlauflockernd Brokkoli eignet sich gut als Gemüse für Babys die schon eine der "ersten Gemüsesorten" gut vertragen. Er liefert viele Mineralstoffe und regt die Verdauung an. Auch Babys mit einem empfindlichen Bäuchlein vertragen ihn meist gut. Zutaten 1 Bund Brokkoli (~400 g) 3 – 4 Kartoffeln (~200 g) ~250 ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate stuhlauflockernd eisenreich 2 - 3 Portionen Zutaten 5 tiefgefrorene Brokkoli Röschen 2 – 3 Kartoffeln (100 g) 120 ml Wasser 60 g Lammhackfleisch 2 Esslöffel Rapsöl 6 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Zusammen mit dem Fleisch ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate Eine Alternative zu Milchbrei Oft werde ich gefragt, was man anstatt Milchbrei geben kann. Brotbrei ist z.B. eine herzhafte Abwechslung zum klassischen Milchbrei und ideal in der Übergangsphase zur Familienkost. Zutaten 1 Schreibe Brot 1 gestrichener Teelöffel Butter 50–100 ml abgekochtes Wasser je nach Geschmack ...
Weiterlesen …
Ein Meilenstein in der Entwicklung ist erste Brotmahlzeit.  Ab wann dein Baby soweit ist, dass es gerne auch ein Brot essen mag ist sehr unterschiedlich. Aus meiner Erfahrung sind die meisten Babys ab etwa 8-10 Monate sehr an einem Brot interessiert. Natürlich wird dein Kind nicht gleich ein komplettes Frühstück oder Abendbrot ...
Weiterlesen …
Ein Meilenstein in der Entwicklung ist erste Brotmahlzeit.  Ab wann dein Baby soweit ist, dass es gerne auch ein Brot essen mag ist sehr unterschiedlich. Aus meiner Erfahrung sind die meisten Babys ab etwa 8-10 Monate sehr an einem Brot interessiert. Natürlich wird dein Kind nicht gleich ein komplettes Frühstück oder Abendbrot ...
Weiterlesen …
Nach einer Schwangerschaft und besonders nach dem Abstillen haben viele Frauen mit Veränderungen der Brüste zu kämpfen: Die Haut ist oft erschlafft, ebenso wie das Bindegewebe. Das führt zu einem stärkeren ...
Weiterlesen …
Für Babys kochen leicht gemacht (Nr.3 mit neuen "Breifrei" Rezepten) Viele Eltern fragen sich, ob es besser ist für Ihr Baby selber zu kochen. Die Antwort ist, ganz klar: JA! Im Buch erhalten Sie viele Tipps rund um Beikost, Rezepte mit Fotos sowie genaue Anleitungen für die Zubereitung. Alle Rezepte ...
Weiterlesen …
Inhalt Ein Ratgeber von Lucia Cremer (Kinderkrankenschwester) In diesem Ratgeber erhalten Sie praktische Tipps rund um die typischen Beschwerden der Säuglings-und Kleinkindzeit wie Husten, Schnupfen, Fieber, 3-Tage-Fieber, Durchfall, Erbrechen, Koliken, Zahnen, Kinderkrankheiten und vielem mehr. 10 Mittel der Homöopathie 5 wichtige Schüssler Salze Wickel und Auflagen Bewährte Hausmittel Schulmedizin plus ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Zutaten 2 - 3 mittlere Möhren 2 – 3 Kartoffeln 200 ml Wasser 6 Esslöffel Buchstabennudeln 2 Teelöffel Mandelmus oder Ölivenöl 2 Esslöffel Tomatenmark 1 Esslöffel Sahne Zubereitung 1: Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 6 Monate stuhlnormalisierend Butternut-Kürbis liefert viele Mineralstoffe und ist genau wie Reis leicht verdaulich Zutaten 1/2 Tasse Langkorn (parboiled) Reis 1,5 Tassen Wasser 1 Butternut-Kürbis Rapsöl Orangensaft Zubereitung Den Reis für circa 10 Minuten in Wasser bei kleiner Stufe köcheln. (Hinweis: Je nach Reissorte kann die Garzeit abweichen, bitte ...
Weiterlesen …
Beim Zahnen und bei Wachstumsschmerzen Austernschalenkalk Anwendung ZahnenWachstumsschmerzenKrämpfenAls Ergänzungsmittel beichronische EkzemeNeurodermitisMilchschorfVerdauungsstörungenübermäßiges Schwitzen Für Knochen & Zähne CALCIUM CARBONICUM HAHNEMANNI stärkt Knochen und Zähne und schützt außerdem die Haut und Schleimhäute vor Entzündungen.Des Weiteren fördert CALCIUM CARBONICUM HAHNEMANNI die Abheilung von Hauterkrankungen, reguliert den Kalkstoffwechsel, stabilisiert die Zellmembran und wirkt an der Impulsübertragung ...
Weiterlesen …
Erste Hilfe beim Zahnen und Schmerzen Echte Kamille Anwendung ZahnenHilft immer dann gut, wenn Kinder beim Zahnen wund sind und wütend schreien und unruhig sind.„Zahnungsdurchfälle“ der Säuglinge, begleitet von Bauchkoliken und Schreiattacken.Starke Ohrenschmerzen mit wütendem Geschrei.Plötzliche Koliken (Bauchschmerzen), beim Baby mit Überstreckung, beim Kleinkind mit Wutanfall.SchlafenFür Kinder die „Wutanfälle“ haben ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~1 Jahr glutenfrei Zutaten 1/8 Chinakohl 1 - 2 Kartoffeln 80 g Putenbrustfilet 2 Esslöffel natives Olivenöl 1 Esslöffel Orangensaft Zubereitung 1: Kartoffeln waschen und mit Schale in Wasser garen. Danach mit kalten Wasser abschrecken, pellen und klein Würfeln. 2: Chinakohl ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 8 Monate leicht verdaulich schmecken warm und kalt schmeckt auch als Couscous-Gemüsebrei Zutaten 100ml Wasser 5 Esslöffel Couscous 1 mittelgroße Zucchini 2 Esslöffel Rapsöl 1 Teelöffel Zitronensaft Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 3 Tage] Unterwegs | in einer luftdichten Dose|Glas [bis ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~1 Jahr glutenfrei 2 Esslöffel Basmatireis 80 g Hähnchenbrustfilet 1 kleiner Apfel 150 ml Wasser 1 Teelöffel natives Rapsöl ¼ Teelöffel Curry, eine Prise Salz 1 Esslöffel Sahne Zubereitung 1: Fleisch waschen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfel ...
Weiterlesen …
Babys haben einen hohen Bedarf an Kalorien und hochwertigen Fetten. Muttermilch/Anfangsmilch decken diesen Bedarf durch die besondere Zusammensetzung. Brei für Babys sollte idealerweise diesem Anspruch ebenfalls entsprechen und aus hochwertigen Zutaten bestehen. Nach dem Baukastensystem wird Beikost schrittweise mit jeweils einem neuen Brei im Abstand von 1 Monat eingeführt. Neue ...
Weiterlesen …
Bei einem "Menü" für Babys ist es wichtig, das möglichst wenige, hochwertige Zutaten enthalten sind. Welche Gemüsesorten sind geeignet? Aus meiner Erfahrung, kann ich sagen, dass die meisten Kinder die im Beikostplan aufgeführten Gemüsesorten im entsprechenden Alter gut vertragen. Als Zutat für einen Gemüsebrei kann ich diese Sorten besonderes empfehlen. Ab 5 ...
Weiterlesen …
In meinen Kursen werde ich häufig gefragt, wann der richtige Zeitpunkt für ein weiteres Baby ist und welcher Abstand ideal sei. Diese Frage kann ich dir nicht beantworten, aber es gibt einige Argumente, die dir dabei helfen können für dich persönlich den „richtigen“ Zeitpunkt zu finden. Mit drei Fragen den ...
Weiterlesen …
Homöopathie als sanfter Helfer bei alterstypischen Beschwerden Geht es dem eigenen Baby nicht gut, wünschen sich Eltern nichts mehr, als ihm schnell zu helfen. Die Homöopathie bietet hierfür einfache und auch für Laien verständliche Behandlungsmöglichkeiten. Homöopathische Globuli (Streukügelchen) sind frei von Nebenwirkungen und können aufgrund ihrer kleinen Größe schon Babys verabreicht werden. Im Vergleich ...
Weiterlesen …
Alle Babys bekommen Zähne und sicherlich ist Zahnen keine Krankheit. Viele Kinder sind dennoch sehr empfindlich wenn Sie Zahnen. Die ersten Zähne kommen im Durchschnitt mit 6 - 8 Monaten. Aber, es kann auch bereits mit 12 Wochen der erste Zahn durchkommen, und andere Babys laufen schon bis der 1. Zahn endlich ...
Weiterlesen …
Ein wählerisches Baby oder Kleinkind ausgewogen zu ernähren, stellt für Eltern eine Herausforderung dar. Noch problematischer wird es, wenn das Kind zusätzlich an einer Lebensmittelallergie oder an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidet. Dann müssen nicht nur ganze Gruppen von Lebensmitteln gemieden werden, auch der Alltag des Kindes wird eingeschränkt. Im folgenden Artikel ...
Weiterlesen …
Zu den wichtigsten Anschaffungen, die auf Eltern von Neugeborenen zukommen, gehört der Kauf einer geeigneten Babymatratze. Dabei ist es unbedingt erforderlich, bestimmte Qualitätsstandards einzuhalten, um das Risiko von möglichen gesundheitlichen Schäden zu vermeiden und um dem Baby ein Maximum an Wohlgefühl zu sichern.Verschiedene GrundmaterialienEine Babymatratze kann aus unterschiedlichen Grundmaterialien bestehen, ...
Weiterlesen …
💕Grundsätzlich darf ein Baby von Muttermilch/Anfangsnahrung, soviel trinken wie es braucht.💕 Es ist jedoch manchmal nicht ganz einfach als Eltern zu Wissen wie viel das ist und so besteht oft große Verunsicherung in Bezug auf die richtige Menge Milch 🤨. Das zeigt sich nicht nur in vielen Gesprächen in meinen Kursen ...
Weiterlesen …
Die wichtigsten Fragen zum Thema Milchzähne Ob Nuckelflaschenkaries oder Zahnspange: Die ersten Zähnchen sind nicht nur für Kinder, sondern auch für ihre Eltern oft eine echte Herausforderung. Vor allem beim ersten Kind ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate zum Knabbern ca.12 Stück Zutaten 100 g Dinkelmehl 75 ml Mineralwasser 1 Banane 1 Esslöffel Rapsöl oder Butter 1/2 Teelöffel Backpulver 2 Esslöffel Haferflocken Zubereitung 1: Alle Zutaten mit dem Mixer gut durch mischen. 2: ~10 -15 kleine Häufchen mit einem Esslöffel auf ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate ergibt etwa 10 Stück Durch die Stangenform können sie von kleinen Händen gut gehalten werden und auch von Babys ohne Zähnchen “gelutscht” werden. Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | in einem Gefrierbeutel|Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate] Kühlschrank | in einer NICHT luftdichten Dose [bis ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate Für Kinder ab etwa 9 Monate bis etwa 13 Monate oder Kindern mit empfindlicher Verdauung, ist Dinkelmehl, Type 1050, besser geeignet, da Vollkorn oft noch nicht gut Vertragen ...
Weiterlesen …
Durchfall ist eine häufige Infektionskrankheit und sollte schnell behandelt werden.  Bei Durchfall ist der Stuhlgang flüssig und scheint mehr aus Wasser als aus festen Teilen zu bestehen. Durchfall kann gelb, grün oder braun sein. Meist erkennt man Durchfall an den veränderten Geruch. Grüner Stuhlgang ist häufig ein Anzeichen von Durchfall, mit Ausnahme wenn Babys eine HA ...
Weiterlesen …
Endlich ist es soweit! Das Baby ist geboren und es beginnt eine spannende und aufregende Zeit. Willkommen Zuhause Mit der Geburt des Babys ändert sich sehr viel im Leben. Der häusliche Alltag, der Freundeskreis und das Leben das Paar. Fragen über Fragen, Unsicherheiten bei der Pflege oder einige schlaflose Nächte ...
Weiterlesen …
Für ein Baby selber zu kochen wird immer beliebter und in letzter Zeit werde ich oft gefragt wo man besten Einkauft und ob es immer „Bio“ sein sollte. Pauschal kann ich diese Frage nicht beantworten, sondern es kommt immer ganz auf das Produkt an. Wenn “bio” Produkte aus weit entfernten ...
Weiterlesen …
Neugeborene schlafen oft beim Saugen an der Brust, der Flasche oder dem Schnuller ein. Das ist ganz normal. Manche Babys schlafen beim Stillen allerdings so schnell ein, dass Sie sich vielleicht Sorgen machen, ob es überhaupt genug trinkt. Wenn Ihr Baby ab und zu an der Brust einschläft, nachdem es gut getrunken hat, ist das ...
Weiterlesen …
Der richtige Hochstuhl für kleine Kinder erfüllt ganz verschiedene Funktionen Nicht nur das eigentliche Einnehmen der Mahlzeiten, sondern auch das gemütliche Beisammensein der gesamten Familie ist für die Entwicklung des Kindes sehr wichtig. Im Hochstuhl sitzt es auf Augenhöhe und es muss nicht von unten auf die großen Erwachsenen schauen ...
Weiterlesen …
Obwohl Babys viel Schlaf benötigen, haben viele Säuglinge Probleme einzuschlafen. Da Kleinkinder auch nachts nicht durchschlafen, kommen auch die Eltern nicht zur Ruhe. Wie finden Babys ihren eigenen Schlafrhythmus und welche Einschlafhilfen eignen sich für sie? Körpersprache des Babys richtig deutenFachleute behaupten, dass Eltern an der Mimik des Babys erkennen ...
Weiterlesen …
Die Feinmotorische Entwicklung in den ersten 3 Lebensmonaten ist ein spannender Entwicklungsprozess. Neugeborene Babys bilden die meiste Zeit des Tages ein Fäustchen und lassen die Händchen meist nur locker, wenn sie schlafen. Am Tag geschieht das Öffnen der Hände unkontrolliert und es gelingt ihm ab und zu und eher zufällig ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Reste nicht aufwärmen mit LCP Zutaten 1 - 2 Kartoffeln 80 g Kabeljaufilet 5 Esslöffel tiefgekühlte Erbsen 1 Teelöffel Leinöl oder Rapsöl Wenig Zitronensaft Zubereitung 1: Kartoffel waschen, schälen und würfeln. In einen kleinen Kessel geben und ...
Weiterlesen …
Die ersten Schritte über den Rasen, der erste Zahn oder auch das erste Lächeln für die Eltern – die ersten Monate im Leben eines Neugeborenen sind aufregend! Um sich noch lange daran zu erinnern, bieten sich Babybücher an, in denen Daten und Bilder kreativ festgehalten werden können. Folgend ein paar ...
Weiterlesen …
Babys und Kleinkinder haben in den ersten beiden Lebensjahren noch kein voll ausgebildetes Immunsystem. Daher ist es selbstverständlich, dass sie sehr oft erkältet sind, eine verstopfte Nase haben und ein wenig husten. Doch diese Anzeichen müssen beobachtet werden, denn in manchen Fällen kann sich aus der Erkältung eine Grippe oder ...
Weiterlesen …
Babys und Kleinkinder sind häufig erkältet und meist handelt es sich um einen harmlosen Infekt. Doch wie kann man eine „echte Grippe“ erkennen? Bei einer echten Grippe handelt es ich um eine Influenza[1]. Dies ist eine Infektion, deren Auslöser die Influenzaviren sind. Sie gehören zur Gruppe der Orthomyxoviren (Typ A, ...
Weiterlesen …
Oft werde ich gefragt, was sich nach dem ersten Geburtstag bei der Ernährung des Babys ändert und ob das Kind jetzt "alles" essen darf. Die Antwort ist nicht sehr kompliziert und ich rate Eltern spätestens jetzt die Ernährung für die ganze Familie so zu gestalten, dass ihr Kind mit essen kann ...
Weiterlesen …
Es ist hilfreich für den Notfall vorbereitet zu sein. Bei kleinen "Notfällen" ist die Hausapotheke oft Retter in der Not. Die Hausapotheke hilft bei kleinen Verletzungen, aber auch wenn am Abend oder Wochenende das Baby plötzlich Fieber bekommt oder sich ein Schnupfen ankündigt. Bitte denken Sie daran die Hausapotheke an einen sicheren, kühlen und ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab ~10 Monate Zutaten 1 Esslöffel Magerquark 2 Esslöffel Olivenöl 5 Esslöffel Dinkelmehl ½ Teelöffel Backpulver Tomatenmark, Oregano 0der Basilikum Mozzarella Käse gerieben  Zubereitung 1: Quark, und Öl in eine Schüssel geben und verrühren. 2: Mehl mit Backpulver mischen und unter die Quarkmasse ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate schmeckt auch kalt Zutaten 100 ml Vollmilch oder Muttermilch 100 ml Wasser 2 Esslöffel Minuten - Polenta ½ Apfel 1 Teelöffel Rapsöl 2 Esslöffel Apfelsaft Maisgrieß in Form von Minuten-Polenta erhalten Sie z.B. von Rapunzel ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate leicht verdaulich Später können Sie auch andere Sorten wie Hirse, Dinkel und Hafer Instantbrei verwenden. Zutaten 160 ml Muttermilch / Anfangsmilch 5 - 7 EL instant Getreidebrei Reis Zubereitung 1: Lauwarme Muttermilch bzw. Anfangsmilch in ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 7 Monate leicht bekömmlich schmeckt warm und kalt Zutaten 3 Esslöffel Milchreis 100 ml Wasser 75 ml Muttermilch/Anfangsmilch oder Vollmilch Obstmus Die Bezeichnung "Milchreis" ist etwas verwirrend, da mit "Milchreis" meist eine Süßspeise gemeint ist. Tatsächlich ist "Milchreis" eine Reissorte aus Rundkornreis, die "klebrig" wird und deshalb ...
Weiterlesen …
Was braucht ein Baby wirklich und worauf sollte man achten? Gerade beim Einkauf für das erste Baby stehen Eltern oft ratlos da. Hier habe ich aufgeschrieben, was ein Baby so braucht und schlageProdukte vor, die ich kenne und von deren Qualität sowie Anwendungsfreundlichkeit ich überzeugt bin.  Kleidergröße Die meisten Babys sind ...
Weiterlesen …
Es ist praktisch und unkompliziert, ein Gläschen mit Gemüse- oder Früchtebrei, aber auch Fertig- oder Muttermilch für die ganz Kleinen einfach in der Mikrowelle zu erwärmen. SpezieleBabybecher wurden extra für die Mikrowelle ...
Weiterlesen …
Ein Klassiker bei Augenbeschwerden Augentrost Anwendung Gefühl von Sand in den AugenTränende Augenbei roten, entzündeten AugenLichtempfindlichkeitgeschwollene AugenliderBindehautentzündungverengten Tränenkanal Broschüre Die Broschüre “Homöopathie” kostenlos online lesen oder als gedruckte Broschüre portofrei und auf Rechnung für 3,50€ bestellen.  Augentropfen Augentropfen herstellen5 Globuli EUPHRASIA D6 in 50 ml abgekochtes und auf etwa 40°Grad C abgekühltes ...
Weiterlesen …
So unterschiedlich die menschlichen Kulturen rund um den Globus sind, in einem sind sie sich einig: Kleine Kinder gehören nachts in die Nähe ihrer Eltern. Als die amerikanische Anthropologin Margaret Mead in den 30er Jahren durch die Südsee reiste, wurde sie von den dortigen Einwohnern gefragt, ob es wahr sei, ...
Weiterlesen …
Schon mit dem ersten Blickkontakt gleich nach der Geburt beginnt Dein Baby mit Dir zu "sprechen". Dass ein Baby weinen kann und später auch "plappern" kann, weiß sicherlich jeder. Aber was kann ein Baby sonst noch "sagen" und woran erkenne ich, ob mein Baby Hunger hat oder ob es müde ist? Wenn ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 6 Monate leicht verdaulich Fenchel ist ideal bei Verstopfung und Blähungen Fenchel wirkt wohltuend und beruhigend auf den Magen Ihres Babys. Zutaten 1 Fenchelknolle (~250 g) 1 - 3 Kartoffeln (~125 g) ~100 ml Wasser Saft einer halben Orange oder 4 Esslöffel Orangensaft 1 Esslöffel Rapsöl ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate stuhlnormalisierend Zutaten 1 kleine Fenchelknolle etwa 150 ml Wasser 1 Esslöffel Langkorn (parboiled) Reis 1 gehäufter Esslöffel Haferflocken 2 Esslöffel Orangensaft 1 Esslöffel Rapsöl Zubereitung 1: Fenchel waschen, Strunk, “grünzeug” und alle unschönen Stellen entfernen. 2: Zusammen mit dem Reis in Wasser etwa 10 Minuten ...
Weiterlesen …
Fürs Immunsystem Eisenphosphat Anwendung Bei „roten“ EntzündungenWunder „Blutiger“ PoRotes, entzündetes ZahnfleischVerbrennungen, VerbrühungenSonnenbrandMundwinkelentzündung, Mundwinkel eingerissenErste Anzeichen einer „Erkältung“FrierenNiesenFließschnupfenLeicht erhöhte TemperaturLeicht gerötete MandelnLeicht gerötetem InnenohrBeginnende BlasenentzündungSonstigesStarke Menstruation und damit verbundene Gefühl von „Schwäche“MuskelkaterScharlachhäufiges Nasenbluten Feuerwehr fürs Immunsystem FERRUM PHOSPHORICUM ist DAS Akutmittel und kann bei vielen entzündlichen Erkrankungen, die plötzlich beginnen, gegeben werden ...
Weiterlesen …
Fieber ist keine Krankheit, sondern zeigt meist an, dass der Körper gegen Keime oder Viren kämpft. Bei Babys kann Fieber bzw. erhöhte Temperatur aber auch ein Zeichen von Überwärmung, Flüssigkeitsmangel, Übermüdung oder Aufregung sein.Welche Globuli bei Fieber geeignet sind, kannst du weiter unten in der Tabelle nachlesen.  Was ist Fieber?Von erhöhter Temperatur spricht ...
Weiterlesen …
Babys beobachten schon früh neugierig, wie Erwachsene essen und greifen nach Lebensmitteln, um sie kennen zu lernen. Essen in den Händen zu halten, es anzuschauen, anzulutschen und zu zerdrücken ist für Babys eine wichtige Erfahrung und Unterstützt sie in ihrer Entwicklung. Ich möchte dir Mut machen, deinem Baby möglichst früh ...
Weiterlesen …
Rezept-Info ab 8 Monate stuhlnormalisierend schmecken warm und kalt Zutaten 100 g Fisch zum Beispiel: Seelachsfilet, Kabeljau oder Rotbarsch 100 g TK Möhren 2 große Kartoffeln (~ 150 g) 1 Orange 1 Baby - Zwieback (ohne Salz und Zucker z.B. von Alnatura ...
Weiterlesen …
Die Auswahl der richtigen Flasche und Sauger stellt Eltern oft vor eine schwierige Aufgabe. Berichte über BPA Belastung der Plastikflaschen, Warnhinweise auf Silikonsauger tun ein übrigens um Eltern zu verwirren. Ich habe hier einige Tipps aus meiner Erfahrung aufgeschrieben. Naturnah - dieser Sauger ist besonders gut geeignet für Babys die überwiegend ...
Weiterlesen …
Es ist nicht immer leicht für sein Baby das beste zu finden und eine unabhängige Meinung zu finden. Als Kinderkrankenschwester ist es mir wichtig dich in deinem Weg zu unterstützen. In meinen Texten und "Tipps" fließt mein Fachwissen aus der Klinik und ambulanten Pflege sowie meiner Arbeit an einer Elternschule und ...
Weiterlesen …
Die richtige Zubereitung von Säuglingsnahrung spielt eine wichtige Rolle und oft kommt es vor, das Verdauungsbeschwerden wie Blähungen oder Verstopfung verschwinden wenn die Zubereitung ganz genau nach Anleitung der Hersteller erfolgt. Natürlich ist wissen die meisten wie es geht und ja es steht auch auf der Packung. Dennoch möchte ich ...
Weiterlesen …
Als Ersatz für Muttermilch ist bis zum Ende des Flaschenalters eine Anfangsnahrung ideal und ich schließe mich dem Forschungsinstitut für Kinderernährung an, dass von einer Umstellung auf Folgemilch abrät. Aus meiner langen Erfahrung als Kinderkrankenschwester kann ich jedoch sagen, dass eine Folgemilch unter bestimmten Voraussetzungen als "Beikostmahlzeit" oder zum anrühren ...
Weiterlesen …
Die Fontanellen sind Weichstellen unter der Kopfhaut des Babys, wo die Schädelknochen noch nicht zusammen gewachsen sind. Dadurch dass die Schädeldecke noch nicht zusammengewachsen ist, kann Ihr Baby den Geburtskanal besser passieren, da sich die Schädelplatten gegeneinander verschieben also quasi eine Knautschzone für die Geburt. Aus diesem Grund ist es auch möglich, ...
Weiterlesen …
Die Entwicklungsfortschritte von Säuglingen und Kleinkindern sind besonders bis zum Alter von zwei Jahren rasant. Zunächst machen sich körperliche Veränderungen durch Wachstum bemerkbar. Aber auch die Wahrnehmung durch Sehen und Hören verbessert sich und sensorische und motorische Fähigkeiten nehmen zu. Weshalb Eltern all diese Entwicklungsvorgänge ihrer Kinder nicht aktiv (gegen)beeinflussen ...
Weiterlesen …
Frisches Obst liefert viel Vitamin C und wichtige Spurenelemente. Besonders gut für die ersten Versuche ist Apfelmus, weiche Birne und Banane geeignet. Anfangs kann das Obst geschält und püriert oder fein gerieben werden. Eine Glasreibe, verhindert, dass das Obstmus sehr schnell braun wird.Es muss nicht immer Obstmus Weiches Obst wie Banane, Melone, Pfirsich, Aprikose oder ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 10 Monate Frischkäse ohne Salz schmeckt nicht nur lecker sondern ist gerade für Kinder optimal, da sie nur wenig Salz zu sich nehmen sollten. Das Grundrezept lässt sich vielseitig verändern und ergibt leckere Frischkäsesorten. Die dabei entstehende Molke ist gesund und gekühlt mit Saft gemischt lecker und ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 8 Monate sättigend abschlecken erlaubt :) Dieser Fruchtaufstrich ist lecker, gut sättigend und sehr gesund. Ihr Kind darf also ruhig den Belag vom Brot schlecken und Nachschlag haben. Zutaten 1 EL zarte Haferflocken 3 EL ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 9 Monate stuhlauflockernd als Alternative zum Getreide-Obstbrei Fruchtriegel sind sehr beliebt aber leider erst für Kinder ab 1 Jahr erhältlich. Das liegt daran, dass viele Fruchtriegel Honig enthalten. Selbst gemachte Fruchtriegel sind nicht nur viel billiger, sondern auch schon ab ~ 9 Monate geeignet. Zutaten 2 - ...
Weiterlesen …
Heute möchte ich mich mit einem Thema befassen, das ihr sicher alle kennt, wenn ihr schon einmal umgezogen seid. Es geht um die Einrichtung des Kinderzimmers und die Frage, wann unser ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 10 Monate glutenhaltig 1 kleine Möhre 1 Broccoli Rösschen 1 Ei 2 Esslöffel Dinkelmehl 1 Esslöffel Haferflocken 2 Esslöffel Orangensaft Zubereitung 1: Möhre waschen, schälen und fein hobeln. Broccoli Röschen sehr klein schneiden. 2: Ei mit Mehl, Saft, Haferflocken ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 12 Monate Wintergemüse wird von Kindern oft abgelehnt, da es nicht so zart ist und einen ausgeprägten Eigengeschmack hat. Diese Suppe schmeckt allen Kindern, ist sehr bekömmlich und reich an ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab etwa 7 Monate Zutaten Rapsöl eine Gemüsesorte Folgende Gemüsesorten sind besonders gut geeignet Avocado (ohne Garen) Salatgurke (ohne Garen) Zucchini (5 Minuten Garzeit) Kürbis ohne Schale (5 Minuten Garzeit) Möhre (10 Minuten Garzeit) Pastinake (10 Minuten Garzeit) Süßkartoffel (10-15 Minuten Garzeit) Kartoffel (10-20 Minuten Garzeit) Zubereitung 1: Das ...
Weiterlesen …
Es gibt fast keinen schöneren Anlass für Geschenke als die Geburt eines Kindes. Für Familie und Freunde ist es oft nicht leicht, ein schönes Mitbringsel zu finden. Damit Sie beim nächsten Mal mühelos ein passendes Geschenk für Eltern und Kind finden, lassen Sie sich von folgenden Vorschlägen inspirieren.NützlichesBabys und Kleinkinder ...
Weiterlesen …
Der Getreide-Obstbrei ist sehr schnell zubereitet, schmeckt lecker und wird von vielen Babys gerne gegessen.Obst – Getreidebrei aus dem GläschenViele Gläschen enthalten überflüssige Zutaten wie Joghurt, (versteckter) Zucker und künstliche Vitamine.Die folgenden Gläschen kann ich eingeschränkt z.B. als “Notlösung” für Unterwegs empfehlen. Sie ersetzen keinesfalls einen frischen Obst Getreidebrei.Alnatura, Apfel/Kirsche Haferflockenbabylove, Apfel mit GetreideflockenHipp, ...
Weiterlesen …
Unter Getreideflocken versteht man gepresste Getreidekörner, die einfach nur als Flocken bezeichnet werden. Sie können aus allen Getreidearten hergestellt werden. Getreideflocken können Sie bereits haltbar gemacht von verschiedenen Firmen kaufen. Am bekanntesten sind sicherlich Haferflocken. Aber auch Dinkelflocken und Hirseflocken sind sehr beliebt. Getreidekörner können Sie in vielen Bio Läden und Reformhäusern auch frisch ...
Weiterlesen …
Das Angebot an Gläschenkost ist unüberschaubar. Leider enthalten viele Produkte viel zu viele Zutaten sowie überflüssige Zusätze wie Gewürze und Salz. Nur wenn man genau hinschaut finden sich in der Flut des Angebotes einige empfehlenswerte Gläschen mit wenigen Zutaten und ohne überflüssige Zusätze. Foto: istock.com/margouillatphotosHätten Sie dass Gewusst? Gläschen enthalten weniger Öl ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab 7 Monate stuhlnormalisierend leicht süß Grießschnitten sind eine tolle Alternative zu Milchbrei Die Grießschnitten werden ziemlich fest so das sie auch in die Hand genommen werden können. Allerdings werden sie schnell weich und eignen sich als Fingerfood nur bedingt. Zutaten 200 ml Vollmilch 4 Esslöffel Weichweizengrieß 1 Teelöffel ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate stuhlnormalisierend Dieses Rezept ist ideal für Babys, die ein sehr empfindliches Bäuchlein haben. Gurke und Reis wird besonders gut vertragen, da beides sehr leicht verdaut werden kann ...
Weiterlesen …
Gute Nacht Fläschchen versprechen einen guten Schlaf, aber stimmt das auch?  Schlaflose Nächte, bringen viele Eltern an Ihre Grenzen der Belastbarkeit. Für etwas Schlaf und ruhige Nächte würde man beinahe alles geben. Wenn wundert es da, das viele die Hoffnung haben, Ihr Baby würde mit Hilfe spezieller Abendfläschen endlich durch schlafen. Leider enthalten viele ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 7 Monate stuhlnormalisierend gut sättigend Dieser Brei ist sättigend und sehr beliebt.  Es ist wichtig, die Milch Anfangs mit Wasser zu verdünnen, dies macht den Brei leicht verdaulich. Zutaten 100 ml Wasser 100 ml ...
Weiterlesen …
Rezept-Info ab ~ 9 Monate glutenhaltig als Alternative zum Getreide-Obst-Brei Zutaten  1 (reife) Banane 5 gehäufte Esslöffel zarte Haferflocken 2 Esslöffel Kokosraspel 1 Esslöffel Rapsöl Zubereitung Haferflocken mit 40 ml (4 Esslöffel) kochendem Wasser übergießen und vermischen. Banane zerdrücken, mit dem Hafer, Öl und Kokosraspel sehr gut ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate Zutaten 170 ml Vollmilch oder Muttermilch 3 Esslöffel zarte Haferflocken z.B. von Kölln  4 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Milch in einen Kessel geben und Haferflocken zu geben. 2: Unter Rühren aufkochen und etwa 3 Minute unter ständigem Rühren weiter kochen. 3: Vom Herd nehmen und den ...
Weiterlesen …
Halsschmerzen sind bei Babys in den ersten Lebensmonaten eher selten kommen aber bei Kleinkindern ab etwa 14 Monate häufig vor. Halsschmerzen können Symptome ernst zu nehmender Erkrankungen wie eine Angina oder einer anderen Infektionskrankheit sein. Dies sollte in jedem Fall beim Kinderarzt überprüft werden. Halsschmerzen bemerkt man als Eltern oft ...
Weiterlesen …
Die Hand-Mund-Fußkrankheit ist eine ansteckende Viruserkrankung bei der (du ahnst es schon) hauptsächlich die Hände, Füße und der Mund des Babys betroffen sind. Die hoch ansteckenden, roten Flecken und Bläschen finden sich hauptsächlich an den Hand­innenflächen, den Fußsohlen sowie am und im Mund. Zuerst Fieber, Halsschmerzen und wenig Appetit Schon einige ...
Weiterlesen …
Der erste Geburtstag ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Kindes und auch für die ganze Familie ein großer Tag. Es ist verständlich, dass alle dem Geburtstags Kind etwas schenken möchten. Der Ehrentag wird ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlfestigend Ideal bei Durchfall, da die Pektine in den Heidelbeeren die Flüssigkeit binden und so den den Flüssigkeitsverlust zu mindern. Für Kinder die zu Verstopfung neigen ist dieses Rezept nicht geeignet. Zutaten 100 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt) 3 – 4 Esslöffel bio-Getreidebrei Reis 1 Teelöffel ...
Weiterlesen …
Heilkräuter sind aus der Hausapotheke nicht weg zu denken. Für Babys sind jedoch nur wenige Kräuter wirklich empfehlenswert.Geeignete Heilkräuter für Babys und KleinkinderFenchelsamen bei VerdauungsproblemenHeidelbeertee ab 8 Monate bei DurchfallKümmeltee (kümmelsamen)als Tee oder Auflage bei KolikenKamillenblüten als Auflage bei BauchschmerzenHolunderblüten als Tee ab 1 Jahr bei Fieber Zubereitung von Heidelbeertee3 ...
Weiterlesen …
Mit dem aufkeimenden Frühling beginnt für Kinder, die unter Heuschnupfen leiden, ein regelrechter Albtraum: Zwischen den Monaten März bis Mai verbreiten Bäume, Gräser und Getreidefelder eine geballte Ladung Pollen in der Luft, sodass Niesen und Schnupfen vorprogrammiert sind. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, kann die Allergie auch noch ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate stuhlauflockernd Zutaten 3 Äpfel (~180 g) 2 Kartoffeln (~90 g) ~120 ml Wasser 1 Teelöffel weißes Mandelmus 1 Esslöffel Rapsöl 3 Esslöffel Orangensaft Der Apfel muss nicht geschält werden. Mit Schale enthält das ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab  ~7 Monate stuhlnormalisierend Zutaten 180 ml Muttermilch/Anfangsnahrung oder frische Vollmilch ca. 6 EL Hirse Getreidebrei Zubereitung 1: Muttermilch/Anfangsmilch in einen Teller geben oder Milch in einem kleinen Topf erhitzen und in einem tiefen Teller auf ca. 50 °C abkühlen lassen. 2: Getreidebrei hinzugeben und die Zutaten zu einem Brei verrühren ...
Weiterlesen …
Im Sommer sind Hitzepickel (Hitzefriesel), ein typischer Ausschlag bei Babys und Kleinkinder. Die Haut fühlt sich rau und rubbelig an. Typischerweise sitzen sie an Stellen die normalerweise mit Kleidung bedeckt sind. Am Nacken, Oberkörper und den Armen. Sie entstehen durch Überhitzung bei Wärmestau. Hitzepickel sind harmlos und verschwinden wieder, wenn es kühler wird ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 10 Monate als Brotaufstrich ab ~ 12 Monate zum einrühren in Naturjoghurt Holunderbeeren enthalten besonders viele sekundären Pflanzenstoffe, die den Beeren ihre schwarzblaue Farbe geben. Diese Anthocyane sind starke Antioxidanzien und schützen Körperzellen vor dem Angriff freier Radikale. Dadurch stabilisieren sie die Körperzellwände und stärken so das Immunsystem. Zutaten ...
Weiterlesen …
Es ist nicht immer leicht für sein Baby das beste zu finden und eine unabhängige Meinung zu finden. Als Kinderkrankenschwester ist es mir wichtig dich in deinem Weg zu unterstützen. In meinen Texten und „Tipps“ fließt mein Fachwissen aus der Klinik und ambulanten Pflege sowie meiner Arbeit an einer Elternschule und ...
Weiterlesen …
Richtige Potenz der Globuli bei Babys Verabreichung von Globuli Quickfinder Globuli Ferrum Phosphoricum | Schüßler-Salz Kalium Chloratum | Schüßler-Salz Kalium Sulfuricum | Schüßler-Salz Magnesium Phosphoricum | Schüßler-Salz Calcium Carbonicum | Schüßler-Salz Sambucus Nigra | Homöopathie Euphrasia | Homöopathie Apis | Homöopathie Arnica | Homöopathie Avena Sativa | Homöopathie Nux Vomica ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 10 Monate ideal zur Unterstützung der Abwehrkräfte Die Brühe kann in kleinen Schlucken über den Tag verteilt getrunken werden mit ein paar Buchstabennudeln oder Tiernudeln wird sie besonders gerne gegessen mit etwas gekochten Reis wirkt sie besonders gut bei Erkältung Zutaten 2 Hühnerschenkel oder Hühnerteile mit Haut ...
Weiterlesen …
Wie auch der Schnupfen, ist Husten ein Begleiter vieler Erkrankungen. Der Körper produziert vermehrt Sekret, damit Keime ausgespült werden. Durch verschiedenen Maßnahmen können Sie Ihr Kind beim abhusten unterstützen. Bei Reizhusten bildet die Lunge kein Sekret sendet aber dennoch einen Hustenreiz aus. In diesem Fall sollten Sie durch verschiedene Maßnahmen die ...
Weiterlesen …
Allergien können auch die Kleinsten unter uns schon schwer belasten. Die ersten Anzeichen für eine mögliche Allergie sind dabei nicht immer klar zu deuten. Trockene Haut in den Ellenbogen oder rote Pusteln auf dem Rücken könnten zwar die passenden Symptome sein, sind aber kein eindeutiger Indikator. Was also tun, wenn ...
Weiterlesen …
Nicht im Sommer kommen Insektenstiche häufig vor. Mückenstiche und Flohbisse sehe ich das ganze Jahr über und nicht selten entzündet sich die Einstichstelle. Hier ein Überblick, was Sie tun können. Anti Mückenspray (Nicht für die Haut) Atherische Öle mögen Mücken nicht gerne und halten sich fern. Besorge dir in der ...
Weiterlesen …
Ich freue mich sehr, dass das Interview zur Beikosteinführung und Baby-led-weaning am 03.04.17 kostenlos online sein wird. Worum geht es? Beim BEDÜRFNISORIENTIERT AUFWACHSEN – ONLINE KONGRESS 2017 bin ich als  "Expertin" zum Thema Beikost mit dabei. Im Interview geht es darum wie DU die Beikostphase für DICH, DEIN BABY und ...
Weiterlesen …
In der Elternschule haben wir seit einiger Zeit vor unserem Kursraum einen Händedesinfektionsspender. Dies wirft häufig die Frage auf,  ob Desinfektionsmittel in einem Haushalt mit Babys sinnvoll sind oder ob diese nicht sogar Allergien auslösen können.Muss die Umgebung eines Babys steril sein?NEIN! Muss sie nicht und sollte sie nicht. Das ...
Weiterlesen …
Nicht nur im Winter, auch im Herbst und Frühling sollten Babys und Kleinkinder den Temperaturen entsprechend angezogen sein. Noch besser ist es, die Jacke hält nicht nur warm, sondern sieht auch noch gut aus. Modische Modelle für Frühling und Herbst findest du unter anderem von der Marke Bubalove. Doch was ...
Weiterlesen …
Ab wann darf mein Kind Milch trinken und Joghurt essen? Dies ist wohl die Frage, die Eltern mir am häufigsten stellen. Grundsätzlich solltest du Wissen, dass die Nieren deines Babys  erst ab etwa 18 Monate voll funktionsfähig sind und Milcheiweiß über die Niere ausgeschieden werden muss. Erhält dein Baby zuviel Eiweiß ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 10 Monate Ideal für Babys die gerne kauen. Das Gereicht ist sehr schnell zubereitet. Zutaten 1 - 2 Stück(e) TK - Kabeljau 4 - 7 TK - Blumenkohl Röschen 4 Esslöffel Milchreis 1 Teelöffel Senf etwa 200 ml Wasser 5 Esslöffel Muttermilch/Anfangsmilch 1 Teelöffel Sonnenblumenöl Dill Zubereitung ...
Weiterlesen …
Schutz für Schleimhäute Kaliumchlorid Anwendung Bei Pilzen und WarzenWindel-SoorMund-SoorDarm-SoorScheidenpilzWarzen durch VirenBei „Erkältungskrankheiten“Husten mit festsitzenden SchleimBlasenentzündung mit FieberMittelohrentzündung mit FieberPaukenerguß„echter“ BronchitisNasennebenhöhlenentzündungBeginnende BindehautentzündungHalsschmerzen mit HeiserkeitKeuchhustenKrupphustenDa der Übergang zwischen einem beginnendem Infekt und einer „echten“ Erkältung meist fließend verläuft, können Sie FERRUM PHOSPHORICUM D12 und KALIUM CHLORATUM D6 im Wechsel geben. Schutz für die Schleimhäute ...
Weiterlesen …
„Entgiftung“ und Unterstützung des Stoffwechsel Kaliumsulfat Anwendung Veränderungen der Haut beiGelber MilchschorfNagelbettentzündungTrockene, juckende HautNeurodermitis Bei Herpes Infektionen auch bei Mundfäule (Stomatitis aphtosa)Windpocken mit gelblich gefüllten BläschenBei hartnäckigen Infekten wieeitriger Bindehautentzündungeitrigem Schnupfeneitriger AnginaHusten mit gelben AuswurfLungenentzündungMittelohrentzündungTrommelfellentzündungStirnhöhlenvereiterungSonstigesNeugeborenengelbsuchtHepatitis Stoffwechsel KALIUM SULFURICUM ist der wichtigste Helfer bei chronischen und hartnäckigen Erkrankungen mit „Eiter“. Bei solchen Zuständen kann ein ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate Zutaten 2 - 3 mehlig kochende Kartoffeln (~150 g) 150 g Blumenkohlröschen 1 Ei 2 Esslöffel Rapsöl 1 gehäufter Esslöffel Mehl (Dinkelvollkornmehl) 1/2 Teelöffel Kümmel Zubereitung 1: Kartoffel mit Schale in Wasser für etwa 15-20 Minuten weich kochen. Dann das Wasser abgießen und die Kartoffeln etwas ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Zutaten 1–3 Esslöffel Beeren* 2–4 Esslöffel Haferflocken 2–3 Esslöffel (zuckerfreie) Cornflakes 100 ml Muttermilch/Anfangsmilch oder Vollmilch *Frische und tiefgekühlte Beeren sind beide gleicht gut geeignet. Stuhlfestigend wirken: Heidelbeere, Preiselbeere, Johannisbeere, Himbeere und Schlehe. Stuhlneutral wirken: Erdbeere, Holunderbeere und Brombeere. Eine Beerenmischung wird meist auch von ...
Weiterlesen …
Überflüssig, teuer und meist auch ungesund: sogenannte Kinderlebensmittel. Eltern sind schnell besorgt, wenn ihr Kind vermeintlich zu wenig Obst und Gemüse isst. Der Griff zu vitaminierten Lebensmitteln oder Supplementen erscheint vielfach als einfache Lösung. Doch die oft speziell für Kinder angepriesenen Produkte und Nährstoffpräparate sind alles andere als sinnvoll. Das Angebot ...
Weiterlesen …
In Deutschland zählen Autounfälle zu den häufigsten Todesursachen für Kinder. Allein in den letzten zehn Jahren sind rund 300.000 Babys und Kleinkinder bei Verkehrsunfällen verunglückt. Studien zeigen, dass die meisten Unfälle durch eine fachgerechte Sicherung der Kinder während der Autofahrt vermieden werden können. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten ...
Weiterlesen …
Tipps für den Kauf von Kleinkinderkleidung Der Markt ist nahezu unüberschaubar. Viele der extra für die Kleinsten entworfenen Bekleidungsstücke sind an Farbenfreude und Niedlichkeit kaum mehr zu übertreffen. Damit sich Ihr Baby darin jedoch auch so richtig wohl fühlt, nicht krank wird oder sich schlimmstenfalls sogar verletzt, sollten Sie beim Kauf ...
Weiterlesen …
Es ist nicht immer leicht für sein Baby das beste zu finden und eine unabhängige Meinung zu finden. Als Kinderkrankenschwester ist es mir wichtig dich in deinem Weg zu unterstützen. In meinen Texten und "Tipps" fließt mein Fachwissen aus der Klinik und ambulanten Pflege sowie meiner Arbeit an einer Elternschule ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate stuhlnormalisierend glutenfrei mit LCP Reste nicht aufwärmen Zutaten ¼ Kohlrabi (100 g) 1 Kartoffeln (50 g) 150 ml Wasser 50 g Lachsfilet (ohne Gräten) Mein Tipp; bei Rewe erhalten Sie tiefgekühlten bio Lachs. 2 Teelöffel natives Olivenöl ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlauflockernd eisenreich Zutaten 1 Kohlrabi (200 g) 2 Kartoffeln (100 g) 250 ml Wasser 2 Esslöffel Haferflocken 2 Esslöffel Rapsöl 6 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Kohlrabi und Kartoffeln waschen und schälen. Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. 2: Gemüse grob geschnitten dazu geben und etwa 14 ...
Weiterlesen …
Im Gegensatz zu einfachen Liege-Kinderwagen bieten Kombikinderwagen den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Flexibilität langfristig nutzbar sind. Sie dienen nicht nur als Kinderwagen, sondern auch als alltagstauglicher Buggy. Eine integrierte Autoschale, ...
Weiterlesen …
Beim recherchieren zum Artikel zum Thema Krabbelschuhe, habe ich viele verwirrende Informationen gefunden. So lese ich z.B. auf krabbelschuhe.de die fast schon schockierende Überschrift " Krabbelschuhe unterstützen Babys und Kinder bis zu einem Alter von 2 Jahren beim Laufen lernen (Krabbelschuhe werden deswegen häufig auch als Lauflernschuhe oder als Babyschuhe bezeichnet)." Ich möchte ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Zutaten 2 Tassen Mehl 3 Esslöffel Butter 3 Esslöffel Haferschmelzflocken 1 Apfel fein gerieben 1 Ei 3 – 5 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Aus den Zutaten einen Mürbeteig bereiten und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 2: Dann ...
Weiterlesen …
Milcheiweißallergie bei Babys und Kleinkindern - Vorbeugen, rechtzeitig erkennen und richtig behandeln Babys und Kleinkinder können eine Milcheiweißallergie entwickeln. Dabei reagiert das Immunsystem Ihres Babys mit einer Abwehrreaktion, die sich durch verschiedene Beschwerden äußern kann. Oftmals bleibt die Allergie über einen längeren Zeitraum unerkannt, weil die Symptome unspezifisch sind. Deshalb ...
Weiterlesen …
Kuhmilchunverträglichkeit und Kuhmilcheiweißallergie sind nicht ganz einfach auseinander zu halten, da die Beschwerden überlappen.Ihr Baby könnte eine Kuhmilchunverträglichkeit haben, wenn Symptome wie Hautausschlag, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall über einen längeren Zeitraum auftreten. Zur häufigsten Kuhmilchunverträglichkeit gehört eine (vorübergehende) Überempfindlichkeit auf Milchzucker (Lactose). Dies kommt meist dann vor, wenn die Abwehr ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlnormalisierend eisenreich Zutaten 6 tiefgefrorene Würfel Kürbispüree 1 Kartoffel (50 g) 120 ml Wasser 30 g Kalbfleisch 1 Esslöffel Rapsöl 2 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Kartoffel waschen, schälen und würfeln. Das Fleisch fein schneiden und zusammen mit der ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate leicht verdaulich Kürbis ist als Beikost ideal für Babys die in den ersten Lebensmonaten “Blähungen” oder Koliken hatten. Kürbis ist faserarm und deshalb sehr leicht verdaulich. Zutaten 6 tiefgefrorene Würfel ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate leicht verdaulich auch als Fingerfood bestens geeignet Kürbis ist als erste Beikost ideal für Babys die in den ersten Lebensmonaten “Blähungen” oder Koliken hatten. Kürbis ist faserarm und deshalb sehr leicht verdaulich Zutaten 1 kleiner Hokkaido Kürbis oder Butternutkürbis (~800 g) ~500 ml Wasser Zubereitung ...
Weiterlesen …
5Spielen, Schlafen, Essen. Die Ansprüche eines Babys oder Kleinkindes an seine Umwelt sind relativ überschaubar – für die Eltern jedoch ist es häufig nicht so einfach, sie ohne größeren Aufwand zu erfüllen. Schließlich wollen neben dem Kleinsten oft noch Geschwister versorgt, der Haushalt organisiert und der Alltag koordiniert werden. Ein ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab ~ 9 Monate hochwertiges Eiweiß, eisenreich ergibt 15 Stück schmecken warm und kalt Zutaten 5 Esslöffel rote Linse (1/2 Glas) Wasser ~ 1,5 Gläser (bzw. die dreifache Menge wie Linsen) 200 g Broccoli 1 Mandarine ~ 80 g Haferflocken Petersilie 3 Esslöffel ...
Weiterlesen …
Bei Schmerzen die „Kommen und Gehen“ Magnesiumphosphat Anwendung VerdauungKolikenBlähungenSpuckenVerstopfungPlötzlich einschießende Zahnschmerzen insbesondere beim Zahnen (ohne Fieber).MuskelkrämpfePlötzliche unklare SchmerzenSchlafenWirkt entspannend und fördert einen guten Tag und Nacht Rhythmus.KopfschmerzenBei älteren Kindern auch bei Kopfschmerzen und Migräne.Für FrauenErleichtert die Wehen, bei Menstruationsschmerzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Wechseljahresbeschwerden. Mehr Kraft & Gelassenheit MAGNESIUM PHOSPHORICUM ist das Mittel der ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab etwa 7 Monate sättigend Vorratshaltung Der Aufstrich ist ~3-5 Tage in einem Twist-Off® Glas im Kühlschrank haltbar. Zutaten 100 g weiße, gehobelte, blanchierte Mandeln 1 große Möhre (120 g ) 100 ml Wasser 3 Esslöffel Rapsöl 60 ml Orangensaft Geduld beim pürieren 🙂 Zubereitung Möhre waschen schälen, in Würfel schneiden und in ...
Weiterlesen …
Was ist Mandelmus und wozu braucht man Mandelmus? Mandelmus ist reich an Eisen und Spurenelementen, es kann als vollwertigen Ersatz für Fleisch genutzt werden. Auch ist es bestens geeignet für Babys die nur wenig essen und wenig zu nehmen. Mandelmus für Baybys / Kleinkinder sollte zu 100 % aus süße, weiße, ...
Weiterlesen …
Was ist Mandelmus und wozu braucht man Mandelmus? Mandelmus ist reich an Eisen und Spurenelementen, es kann als vollwertigen Ersatz für Fleisch genutzt werden. Auch ist es bestens geeignet für Babys die nur wenig essen und wenig zu nehmen. Mandelmus für Baybys / Kleinkinder sollte zu 100 % aus süße, weiße, ...
Weiterlesen …
Die Wohnungseinrichtung erfordert meist viel praktisches Denkvermögen, da hier an einiges gedacht werden sollte. So ist es in jedem Fall auch richtig, individuell passende und fortschrittliche Lösungen für den Haushalt zu finden. Auch bei der Wandbefestigung gilt es, eine fortschrittliche und haltbare Lösung zu finden, die auch für den langfristigen ...
Weiterlesen …
Die meisten Unfälle kommen im Haushalt zustande. Dies trifft sowohl auf Erwachsene als auch auf Babys zu. Um die Kleinsten zu schützen, können Eltern aber einiges tun. Dieser Ratgeber weist auf einige der wichtigsten Faktoren hin und gibt praktische Tipps, um den Alltag mit Baby sicherer zu machen. Gefahrenquellen beseitigenIm ...
Weiterlesen …
Bestellung Broschüren 7€ für beide Broschüren Homöopathie für Babys Babys Hausapotheke auf Rechnung Portofrei Hilfe im Notfall Bei kleinen “Notfällen” ist die Hausapotheke oft Retter in der Not. Gerade Babys und Kleinkinder sind besonders oft „krank“ und haben mit häufigen Infekten wie Bronchitis, Nasennebenhöhlen-Entzündung, Mittelohrentzündung aber auch mit klassischen Kinderkrankheiten ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab ~8 Monate stuhlnormalisierend Zutaten Melone etwa 150 g 5 - 7 EL instant Getreidebrei Dinkel 50 ml Apfelsaft 1 Teelöffel Rapsöl Zubereitung Melone waschen, schälen, entkernen und dann gemeinsam mit den anderen Zutaten fein pürieren. Hier ein Video, wie Honigmelone verarbeitet wird. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=d0p7ijfOye8] Dieses Rezept wurde mit Honigmelone ...
Weiterlesen …
Ab wann darf mein Kind Milch trinken und Joghurt essen? Dies ist wohl die Frage, die Eltern mir am häufigsten stellen. Grundsätzlich solltest du Wissen, dass die Nieren deines Babys  erst ab etwa 18 Monate voll funktionsfähig sind und Milcheiweiß über die Niere ausgeschieden werden muss. Erhält dein Baby zuviel Eiweiß ...
Weiterlesen …
Leider sind viele Fertig Milchbreie sehr süß und enthalten oft wenig empfehlenswerte Zutaten wie zu viel Zucker und Aroma. Da das Angebot sehr groß ist und die Informationen auf den Packungen ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate Die Kekse sind innen schön weich, so dass sie auch von Babys ohne Zähnchen prima "gelutscht" werden können. Milchbrei-Kekse können eine Milchmahlzeit (Stillen/Flasche/Milchbrei) nicht komplett ersetzten aber wunderbar ergänzen. Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | in einem Gefrierbeutel|Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate] Kühlschrank ...
Weiterlesen …
Milchbrei ist Klassiker unter den Babybreien und sehr beliebt. Ab ~7 Monate können Sie einen Getreide/Milch Brei probieren. Der Verdauungstrakt des Babys ist nun so weit entwickelt, dass er auch Getreide gut verdauen kann. Schläft mein Baby durch, wenn es abends Brei bekommt? Nein! Wenn es so einfach wäre, müsste niemand über ...
Weiterlesen …
Etwa ab dem vierten Lebensmonat brechen beim Baby die ersten Zähnchen durch, bis zum dritten Lebensjahr sollten alle zwanzig Milchzähne vorhanden sein. Die Pflege und der Erhalt der Milchzähne ist ungeheuer ...
Weiterlesen …
Leitungswasser/Trinkwasser ist für Babys (ab etwa 6 Monate) ein ideales Getränk, aber auch viele Sorten Mineralwasser eignen sich prima. Es empfiehlt sich eine Sorte ohne oder mit wenig Kohlensäure zu wählen. Außerdem sollte nur wenig Natrium enthalten, da zu viel Natrium (Salz) für Babys schädlich ist. Mit "natriumarm" darf ein Mineralwasser bezeichnet werden, ...
Weiterlesen …
Bei einer Mittelohrentzündung handelt es sich um Infektionskrankheit die durch Bakterien verursacht wird.  Es kommt zu einer Anschwellung und Entzündung der Schleimhäute in der Nase und dem Innenohr. Eine Mittelohrentzündung ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung die etwa 90 Prozent aller Kinder in den ersten drei Lebensjahren mindestens einmal bekommen. Anzeichen ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlfestigend 1 - 3 Portionen Möhre ist der Klassiker bei der Beikost. Für Babys die zu trockener Haut neigen, empfehle ich anstatt Möhren besser Pastinake zu verwenden. Zutaten 100 g Möhren (oder ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlfestigend Zutaten 1 - 2 Möhren (~100 g) 1 Kartoffel (~50 g) ~100 ml Wasser 30 g Kalbfleisch 3 Esslöffel Orangensaft 1 Esslöffel Rapsöl Zubereitung 1: Möhren und Kartoffel waschen, schälen und in kleine Stücke ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate stuhlfestigend mit LCP „LCP“ sind mehrfach ungesättigte Fette die eine wichtige Rolle bei der Gehirnentwicklung spielen und reichlich in Leinöl enthalten sind. Zutaten 2 Möhren (200 g) 1 – 2 ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Zutaten 1 mittlere Möhre 3 Esslöffel Minuten-Polenta 200 ml Wasser 1 Teelöffel natives Rapsöl 1 Esslöffel Sahne 1 Esslöffel Haferflocken 1 Esslöffel Orangensaft 100% oder frisch gepresst  Zubereitung 1: Die Möhre waschen, schälen und raspeln. 2: In einem kleinen Topf ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~12 Monate Ein leckerer Kuchen, der groß und klein schmeckt. Der Kuchen kann sehr gut am Vortag zubereitet werden, damit er richtig durchziehen kann. Zutaten 1 Becher Sahne 300 g Möhren geraspelt 300 g ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate stuhlfestigend glutenfrei leicht süß Ideal zum Beikoststart. Sie können mit 4–6 Löffelchen vor einer Milchmahlzeit beginnen und die Menge von Tag zu Tag steigern. Verträgt Ihr Baby Möhren gut, können Sie nach einigen Tagen 3 mal täglich bis ~8 Teelöffel oder einmal täglich bis ~125 g Gemüse ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab etwa 9 Monate ergibt 6 Stück Diese Muffins sind sehr weich und auch für Babys ohne Zähnchen geeignet. Es ist kein Backpulver enthalten, dadurch sind sie besonders leicht verdaulich. Die Muffins werden durch die Möhren leicht süß. Zutaten 1 Möhre (70 g gerieben) 5 Esslöffel Orangensaft ( 50 ...
Weiterlesen …
Diese Frage wird mir sehr oft gestellt und ist gar nicht so leicht zu beantworten. Neben der Temperatur spielt das Alter des Babys und auch die länge des Aufenthaltes im Freien eine wichtige Rolle. Foto: fotolia.com NeugeborenesIn den ersten 6-12 Wochen sollte ihr Baby immer eine Mütze tragen wenn es draußen ...
Weiterlesen …
Liebe Eltern, die Informationen zum Thema Stillen sind auf babytipps24.de eher spärlich, jedoch nicht weil mir die Stillförderung nicht wichtig ist, sondern weil Stillberatung aus meiner Erfahrung persönlich erfolgen sollte. Ich biete deshalb nun schon seit 21 Jahren jede Woche eine kostenlose Gruppe für Eltern mit ihren Babys an und stehe dort ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~9 Monate Zutaten 1 Ei 50 g Butter 1 Esslöffel Zucker* 150 g Dinkelvollkornmehl oder Weizenmehl Sonnenblumenöl zum ausbacken Zubereitung 1: Alle Zutaten mit den Händen zu einem festen Teig kneten und eine Rolle formen. 2: In dünne Scheiben schneiden und flach drücken. 3: Das Fett erhitzen ...
Weiterlesen …
Die Geburt eines Kindes ist ein Wunder und ein Geschenk der Natur. Doch die Geburt bringt auch viel Aufregung mit sich. Für viele beginnt ein neuer Lebensabschnitt und das alltägliche Leben muss umstrukturiert werden. Traditionen und Bräuche nach der GeburtNach der Geburt besuchen Freunde, Nachbarn und Familienmitglieder die Mutter im ...
Weiterlesen …
Nach dem ersten Geburtstag wird sich erst mal nichts ändern. Solange Ihr Kind mit der bisherigen Kost zufrieden ist, können Sie ruhig noch einige Zeit bei den gewohnten Mahlzeiten bleiben. Die Umstellung auf ...
Weiterlesen …
Die häuslichen Freuden der Menschen sind die schönsten der Erde, und die Freuden der Eltern über ihre Kinder ist die heilige Freude der Menschheit. Pestalozzi Die ersten Augenblicke nach der Geburt In den ersten Augenblicken nach der Geburt befreien sich die Atemwege des Babys durch erste Atemzüge und vielleicht sogar einen kräftigen Schrei ...
Weiterlesen …
Niesen und Schnupfen in den ersten 3 Lebensmonaten ist meist keine Erkältung sondern gehört zur normalen Entwicklung dazu. Baby niesen sehr häufig. Als Eltern hat man natürlich leicht Sorge, dass Baby sei Erkältet. Diese Sorge kann ich Ihnen nehmen, Babys niesen sehr häufig, weil sie einen Schutzreflex haben, der ihre Nasenwege säubert, das ist ...
Weiterlesen …
Rezept - Info ab 8 Monate stuhlnormalisierend Manchmal mögen Babys und Kleinkinder „trockene“ Nudeln am liebsten und lehnen anderes Essen ab. In diesen Phasen sind selbst gemachte Nudeln prima, da sie mehr Vitamine liefern als fertige Produkte. Die richtige Soße Als "Soße" eignet sich Gemüsemus aus den Sorten, die Ihr Baby ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~1 Jahr glutenhaltig Zutaten 5 Esslöffel Gabel Spagetti 1 Tomate 1 Esslöffel Tomatenmark 2 Esslöffel Sahne 1 Esslöffel Haferflocken 2 Esslöffel Orangensaft Zubereitung 1: Nudeln nach Anleitung garen (jedoch ohne Salz). 2: Tomate waschen, Strunk entfernen und klein schneiden. 3: Olivenöl in einer ...
Weiterlesen …
Oft werde ich gefragt, ob ein Baby nur “bio” Produkte bekommen darf. Die Antwort lautet "Nein". Auch konventionell hergestellte Nahrungsmittel sind zum Teil sehr hochwertig. Kaufen Sie frische Produkte in Ihrer gewohnten ...
Weiterlesen …
Nux Vomica |gewöhnliche Brechnuss | bei Übelkeit und Magen-Darm Beschwerden Nux Vomica ist das Mittel, dass du bei allen Beschwerden rund um den Magen-Darm-Trakt geben kannst. Es hilft schnell und du kannst nichts weiter falsch machen. Sollte nicht innerhalb von etwa 15 Minuten eine Besserung eintreten ist es wahrscheinlich nicht ...
Weiterlesen …
Etwa ab 6 Monate kann Ihr Baby als Nachtisch, kleine Zwischenmahlzeit oder im Milchbrei etwas Obstmus erhalten. Gekochtes Obst ist für Babys leichter Verdaulich als rohes bzw. geriebenes Obst. Auch Kinder mit empfindlicher Haut vertragen Anfangs gekochtes Obst besser als rohes Obst. ObstgläschenObst aus dem Gläschen kann dieses nicht ersetzen, sondern ist ...
Weiterlesen …
Öl spielt bei der Ernährung Ihres Babys eine wichtige Rolle. Rapsöl enthält hochwertige Omega-3-Fettsäuren, die die Gehirnentwicklung unterstützen. Auch können bestimmte Vitamine nur mit Hilfe von Öl aufgenommen werden. Wichtig! Auch bei „moppligen“ Babys muss die angegebene Menge Öl ins Essen gegeben werden! Welches Öl ist geeignet? Raffiniertes Rapsöl Wenn es nicht ...
Weiterlesen …
Am 31.03.2017 beginnt der online Kongress zum Thema BEDÜRFNISORIENTIERT AUFWACHSEN mit vielen spannenden Themen. Ich freue mich, dass ich dabei sein durfte und möchte euch hier aus dem Interview zur "Hausapotheke und Fieber bei Babys" einige Informationen zur Verfügung stellen. Meine Broschüre "Babys Hausapotheke" finden Sie weiter unten kostenlos als online ...
Weiterlesen …
Ostern ist im christlichen Kirchenjahr das wichtigste Fest  und wird in vielen Familien traditionelle gefeiert. Viele dieser Traditionen sind auch für Babys eine schöne Erfahrung. Natürlich verstehen sie noch nicht worum es geht, aber gemeinsam nach Ostereiern zu suchen macht einem Baby das krabbeln kann, sicher trotzdem viel Spaß.DekorationGenau wie ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Zutaten 1–3 Esslöffel Obst* 2–4 Esslöffel Getreideflocken wie z.B Haferflocken, Dinekflocken, Hirseflocken 2–3 Esslöffel (zuckerfreie) Cornflakes 100 ml Muttermilch/Anfangsmilch oder Vollmilch z.B. Banane, Birne, Apfel, Aprikose, Pfirsich, Erdbeeren und verschiedene Beeren (siehe auch Beerenmüsli) und auch Gemüsepüree wie z.B. Möhrenmus und Kürbismus. WICHTIG: Kiwi eignet sich ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate leicht verdaulich Pastinake in Kartoffel wird auch von Babys mit einem empfindlichen Verdauungssystem gut vertragen. Die Haferflocken sind ideal als Ersatz für Fleisch. Zutaten 1 - 2 Pastinake(n) ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlnormalisierend eisenreich 2 - 3 Portionen Zutaten 2 - 3 Pastinaken (200 g) 1 - 2 Kartoffeln (100 g) 150 ml Wasser 60 g Putenbrustfilet 2 Esslöffel Rapsöl 6 Esslöffel Apfelsaft Zubereitung 1: Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. 2: Pastinaken, waschen, schälen, die Enden abschneiden und ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate stuhlauflockernd Durch die Pastinake schmeckt das Gericht leicht süß. Vollkornnudeln sorgen für eine gute Verdauung und Sättigung. Babys die gerne alleine essen, können die Nudeln prima selber aufpicken, dazu kann  ich das Kinderbesteck von Nuk empfehlen. Zutaten 1 mittelgroße Pastinake 50 g Vollkornnudeln 1 Esslöffel Tomatenmark 1 Esslöffel Haferflocken 300 ml ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate leicht verdaulich Ideal zum Beikoststart. Sie können mit 4–6 Löffelchen vor einer Milchmahlzeit beginnen und die Menge von Tag zu Tag steigern. Verträgt Ihr Baby Gemüse ...
Weiterlesen …
Oft werde ich gefragt, wie lange der Abstand zwischen einem Antibiotikum und Muttermilch/Säuglingsnahrung sein muss.Es ist richtig dass die Aufnahme einiger Antibiotika durch Kalzium gestört werden kann und sie deshalb nicht mit Milch eingenommen werden sollen. In “normaler” Milch sind je 100ml, 120 mg Kalzium enthalten und noch viel mehr ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab ~9 Monate stark stuhlauflockernd Zutaten 3 – 5 Pflaumen / Zwetschgen 100 ml Wasser 3 Esslöffel Dinkelflocken 5 Esslöffel Apfelsaft 1 Teelöffel Rapsöl Zubereitung 1: Pflaumen waschen, entsteinen und klein schneiden. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=GBd53CEhUxo?rel=0] 2: Die zerkleinerten Pflaumen zusammen mit Wasser und Dinkelflocken unter ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate Zutaten 1 sehr reife Banane 50 g Haferschmelzflocken (ca. 5 Esslöffel) 50 g Mehl (ca. 5 Esslöffel) 1 gehäufter Esslöffel weißes Mandelmus oder Butter Zubereitung 1: Banane schälen und zerdrücken. 2: Zusammen mit den anderen Zutaten einen Teig kneten (am einfachsten geht das mit den ...
Weiterlesen …
Die Potenz Beim „Potenzieren“ wird der Ausgangsstoff in einem bestimmten Verhältnis mehrfach „verdünnt“. In der Homöopathie gilt ein Mittel als umso wirkungsvoller, je stärker es verdünnt wird. Dabei geht es nicht um eine normale Verdünnung, sondern um einen aufwendigen Verdünnungsprozess, der in Stufen vollzogen wird.Mittel aus der D-Reihe sind dabei ...
Weiterlesen …
Viele Säuglingsnahrungen sind mit sehr verwirrenden Abkürzungen gekennzeichnet. Eltern wissen oft nicht was hinter diesen Abkürzungen steht und ob Ihr Baby dies benötigt. PLUS, Probiotik, probiotisch BL oder bifidus b Probiotische Milchnahrungen enthalten ...
Weiterlesen …
Pseudokrupp – beängstigende Hustenattacken Abends war noch alles in Ordnung und dann tritt mitten in der Nacht eine bedrohliche Hustenattake auf. Das Kind hustet bellend, keuchend, ringt nach Luft und bekommt Angst. Jeder Atemzug des Kindes ist von einem pfeifenden oder fauchenden Geräusch begleitet.Im akut Fall helfen 5 Globuli Aconitum D12. Scheuen Sie ...
Weiterlesen …
Erste Hilfe bei Schüttelfrost und Frieren Kuhschellen Anwendung Häufige HarnwegsinfekteMeist weinerliche, launische Kinder, neigen zu kalten Füßen und erkranken leicht durch Nässe und Kälte. Plötzlicher schmerzhafter Harndrang, ständig wechselnde Symptomatik.Schnupfenbei mildem, wechselhaft wässrigem oder gelblichem Nasensekret, Besserung in der frischen Luft.FieberBei mäßigem Fieber. Das Kind hat wenig Durst, es friert und ...
Weiterlesen …
Pupsglobulis....ja es stimmt so werden Globulis genannt deren homöopathischen Wirkstoffe spezielle auf Babys abgestimmt sind, die unter vermehrten Blähungen und/oder Koliken "leiden". Bei der Google-Suche nach Pupsglobuli werden als erstes die "Paderborner Pupsglobuli" genannt, die bis Ende 2016 in einer Apotheke in Paderborn hergestellt und vertrieben wurden. Diese Globuli haben ...
Weiterlesen …
Im Buch "Für Babys kochen leicht gemacht" habe ich zum Pürieren, einen Pürierstab in Kombination mit einem hohen Rührgefäß, verwendet. Ich habe mich für diese Methode entschieden, weil ein Pürierstab meist im Haushalt vorhanden ist oder preiswert zu erwerben ist. Im Kurs "Für Babys kochen leicht gemacht" zeige ich darüber hinaus auch einen ...
Weiterlesen …
Schon beim ersten Husten ihres kleinen Lieblings schrillen bei allen Mamas und Papas die Alarmglocken. Doch bleiben Sie ruhig! Ein Schnupfen oder Husten gehört bei einer gesunden Entwicklung dazu. Ein bisschen Aufmerksamkeit und liebevolle Pflege macht ihr Kind schnell wieder gesund. Ein Brust- oder Halswickel wärmt den Körper Ihres Kindes ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 9 Monate praktisch für Unterwegs Fruchtmus ohne "füttern" Zutaten 1/2 Apfel 1/4 Banane 1 Mandarine Zubereitung Obst waschen und eventuell schälen Obst pürieren Quetschie-Beutel befüllen und gut schließen Haltbarkeit Zur Zeit liege ich bei 6 Stunden bei Zimmertemperatur. Die weitere Haltbarkeit, teste ich gerade noch :) Schritt für ...
Weiterlesen …
Im Quickfinder findest du schnell zum passenden homöopathischen Mittel und weiteren Informationen zu den Symptomen. Klicke auf das entsprechende Mittel um mehr über die Anwendung und Dosierung zu Erfahren. Nach nunmehr 25 Jahren Berufserfahrung kann ich sagen, dass diese 15 Mittel alles abdecken, dass in den ersten Lebensjahren so an „Krankheiten“ ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab ~ 10 Monate Zutaten 1 kleine Möhre 1 - 2 Kartoffeln 1 Esslöffel Haferflocken 1 Esslöffel Mehl 5 Esslöffel natives Rapsöl 1 Apfel Zubereitung 1: Kartoffeln und Möhre waschen, schälen und reiben. Wichtig! Nach dem reiben nicht noch mal waschen, ...
Weiterlesen …
Weniger der Kalender als vielmehr die Entwicklung des Kindes bestimmt den Zeitpunkt ab wann ein Baby Beikostreife entwickelt und B(r)eikost bekommen sollte und.  Hier einige Anhaltspunkte  Der Ausspuck-Reflex ist nicht mehr da und "Nahrung" wird nicht mehr mit der Zunge raus geschoben. Ihr Baby öffnet dem Mund, wenn Nahrung angeboten ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate leicht verdaulich Reisbrei ist als erste Beikost eine gute Alternative zu Gemüse. Weltweit gesehen erhalten die meisten Babys als erste Beikost einen Getreidebrei. Besonders geeignet für Mamas, die stillen und nicht abpumpen möchten, aber auch auf Babynahrung verzichten möchten. Ihr Kind erhält durch den milchfreien Getreidebrei ...
Weiterlesen …
Damit dein Baby sicher und geborgen schlafen kann, benötigt es eine komfortable Schlafgelegenheit. Während sich die meisten Eltern für Zuhause heute ein Beistellbett kaufen, ist es gerade auf Reisen oft schwierig, eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit für das Baby aufzutreiben. In den Hotels gibt es nur selten babygerechte Schlaflösungen und häufig muss dafür ein ...
Weiterlesen …
Wer mit einem Baby durch den Winter kommen möchte, der sollte sich gut über die dafür benötigte Ausrüstung informieren. Bei Eis und Kälte sind viele Dinge zu beachten, damit die Kleinen sich wohl fühlen und nicht unnötig krank werden. Da sie viel Licht und Sauerstoff, sowie frische Luft benötigen, sollte ...
Weiterlesen …
Die Untersuchungen des Zentrums für Allergie und Umwelt (ZAUM) an der TU München weisen nach Berichten von Dr. Claudia Traidl-Hoffman darauf hin, dass luftgetragene Duftstoffe nicht nur durch den Kontakt mit ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate stuhlnormalisierend eisenreich Zutaten 1 Knolle bio rote Beete (~100 g) 1 Kartoffeln (~50 g) 2 Esslöffel Haferflocken ~100 ml Wasser 3 Esslöffel frisch gepresster Orangensaft 1 Esslöffel Rapsöl oder Beikostöl  Zubereitung 1: Rote Beete und Kartoffel, waschen, schälen und vierteln ♥ eventuell Handschuhe anziehen. 2: Rote Bete, ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate Zutaten 3 Esslöffel (~ 50 g) Möhrenmus  selbstgemacht oder aus dem Gläschen 4 gehäufte Esslöffel Mehl (~80 g) 2 gehäufte Esslöffel Haferflocken (~30 g) 1 Esslöffel Zitronensaft oder Essig (als Ersatz für Backpulver) 1 Esslöffel Butter (~30 g) Zubereitung 1: Das Möhrenmus zubereiten und etwas ...
Weiterlesen …
Es ist nicht immer leicht für sein Baby das beste zu finden und eine unabhängige Meinung zu finden. Als Kinderkrankenschwester ist es mir wichtig dich in deinem Weg zu unterstützen. In meinen Texten und "Tipps" fließt mein Fachwissen aus der Klinik und ambulanten Pflege sowie meiner Arbeit an einer Elternschule ...
Weiterlesen …
Manchmal werde ich gefragt, warum die Menge Saft, die ich in den online-Rezepten und in den Rezepten im Buch angebe, voneinander abweichen können. Nun das liegt daran, dass im Juli 2013 das Forschungsinstitut für ...
Weiterlesen …
Der Klassiker bei Schnupfen Schwarzer Holunder Anwendung Säuglingsschnupfen mit klarem SekretSchnupfen bei Infekten (auch bei gelblichem Sekret)Bei „verstopfter“ Nase und wenn das Baby deswegen schlecht gestillt werden kann. Nasentropfen Nasentropfen herstellen5 Globuli in 50 ml abgekochtes und auf etwa 40°Grad C gekühltes Wasser auflösen. Diese Lösung in ein Pipetten-Fläschchen füllen (in der Apotheke ...
Weiterlesen …
Es kommt oft vor, dass ich nach einem Rezept zur Herstellung von Babymilch gefragt werde. Dazu gibt es mehrere Gründe wie z.B. eine anthroposophische Lebenseinstellung oder auch ein "Notfall" wie z.B. keine Babymilch im Hause zu haben und bis zum Öffnen der Geschäfte zu überbrücken. Als regelmäßiger Muttermilch ist selbstgemachte Säuglingsnahrung ...
Weiterlesen …
Schläft es denn schon durch? Diese Frage wird Eltern oft gestellt und auch in der Krabbelgruppe ist dies ein heiß diskutiertes Thema. Müssen Babys wirklich durch schlafen und ab wann kann ein Baby überhaupt Tag und Nacht unterscheiden?Ein Zitat einer Mutter nach einem Vortrag von mir“Wenn ich gewusst hätte, dass das ...
Weiterlesen …
Wie in jedem Jahr werden bei Aldi, Lidl, Tchibo und Co viele süße und preiswerte Schneeanzüge für Babys und Kleinkinder angeboten. Die meisten davon haben eine tolle Qualität und sind für Kleinkinder die laufen können durchweg empfehlenswert. Anders sieht das für Babys aus. Babys krabbeln nicht durch Schnee und selbst wenn, ...
Weiterlesen …
Bei Schnupfen durch einen Infekt z.B. Erkältung, bildet der Körper vermehrt Sekret um Keime auszuspülen. Gelb/grünliches Sekret ist ein Zeichen für eine bakterielle Infektion die vom Kinderarzt behandelt werden sollte. Meist ist Schnupfen "harmlos" und kann zunächst mit "Hausmitteln" gelindert werden. Niesen und Säuglingsschnupfen ist ein harmloses Phänomen in den ersten Lebensmonaten und vollkommen ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab etwa 10 Monate Als Brotaufstrich sehr beliebt :) Vorratshaltung und Aufbewahrung Einfrieren | [nein] Kühlschrank | in einer luftdichten Dose oder einem Einweckglas [bis 5 Tage] Zutaten 1 Esslöffel gehobelte weiße Mandeln 1 Esslöffel Butter 1 Esslöffel Kakaopulver entölt (findet man im Supermarkt meist bei den Backzutaten) ...
Weiterlesen …
Je jünger ein Baby ist, um so schneller kann es "überreizt" sein. Wenn Babys sehr viel weinen sind nicht immer Bauchschmerzen schuld. In der Kinderheilkunde kursiert die Definition, von Säuglingskoliken bzw. exzessivem Schreien zu sprechen, wenn ein Baby an mindestens drei Tagen der Woche mehr als drei Stunden oder längere Zeit ohne ...
Weiterlesen …
Schritt 1 (ab ~5 Monate) Ein noch relativ flüssiges Gemüsepüree aus nur einer Zutat ist ideal um das Baby an den Löffel zu gewöhnen (weiter lesen) Schritt 2 (ab ~6 Monate) Verträgt das Baby 2-3 Gemüsesorten gut, können Sie einen Schritt weiter gehen und das erste vollständige Menü, den Gemüse-Kartoffel ...
Weiterlesen …
Ab wann braucht ein Baby Schuhe? Dies ist eine der häufigsten Fragen, die Eltern mir stellen. Die Antwort ist ganz einfach, erst wenn Ihr Kind sicher und alleine auch draußen läuft. Die Größe Kinderschuhe müssen gut passen, deshalb sollte der Fuß im Fachgeschäft gemessen werden. Da Kinderfüße schnell wachsen, kann es ...
Weiterlesen …
Viele Eltern fragen sich, ob es besser ist für Ihr Baby selber zu kochen. Die Antwort ist ganz klar; Ja! Ein Gläschen bleibt nun mal eine Konserve. Frisches Essen ist um ein vielfaches bekömmlicher und schmeckt viel besser.Aus meiner Erfahrung in der Elternschule weiß ich, dass viele Eltern gerne selber kochen möchten. Leider ...
Weiterlesen …
Vorsicht vor Chemikalie Alaun in selbst gemachter Knetmasse Eltern sollten selbst gemachter Knetmasse kein Alaun zur Desinfektion zusetzen. Die Chemikalie könne bei Kindern zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen oder Schluckstörungen führen, warnt ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate Zutaten Zutaten 3–5 Zwieback 75 g Gemüse* 1 Esslöffel Haferflocken 1 Esslöffel Rapsöl 3–5 EL Muttermilch/Anfangsmilch 1/2 Teelöffel Zitronensaft * Gut geeignet sind Zucchini, Gurke und Avocado. Zubereitung 1: Zwieback zerbröseln. Zucchini/Gurke waschen und fein reiben bzw. Avocado schälen und mit der Gabel zerdrücken. 2: Milch, ...
Weiterlesen …
Das Familienbett Das Familienbett hat einige Vorteile aber auch einige Nachteile. Wichtig ist, dass Ihr Baby sicher schläft und alle sich wohl fühlen. Wenn Sie sich für gemeinsamen Schlaf entscheiden ist es wichtig eine Überwärmung zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass Ihr Baby nicht aus dem Bett fallen kann ...
Weiterlesen …
In meinen Kursen ist das Thema „Schlafen“ immer wieder Thema. Hier möchte ich einige häufig gestellte Fragen zu diesem Thema aufschreiben. Welche Vorteile hat das Familienbett?Im Familienbett wird die Bindung zu den Eltern gefördert und Wochenbettdepressionen sind seltener beim sogenannten Co Sleeping. Durch die körperliche Nähe wird die Milchproduktion positiv ...
Weiterlesen …
Frische Luft ist für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes sehr gut. Das Immunsystem wird gestärkt und Ihr Kind bekommt viel Sauerstoff. Bitte beachten Sie, daß meine Tipps nur für den Spaziergang in einem geeigneten Kinderwagen oder Tragetuch/ Tragesack gelten. Ungeeignet zum spazieren gehen sind Babykindersitze fürs Auto im Schiebegestell. Ab wann kann ...
Weiterlesen …
Frische Luft ist für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes sehr gut. Das Immunsystem wird gestärkt und Ihr Kind bekommt viel Sauerstoff. Bitte beachten Sie, daß meine Tipps nur für den Spaziergang in einem geeigneten Kinderwagen oder Tragetuch/ Tragesack gelten. Beim Kinderwagen ist es wichtig, dass Ihr Baby Blickkontakt halten kann und Sie ...
Weiterlesen …
Hören und sehen ist spielenJede Beschäftigung mit einem Neugeborenen trägt in der ersten Zeit zu seiner Prägung bei. Daran wird deutlich, wie wichtig es ist, das Kind regelmäßig zu fordern und seine Sinne zu schärfen.Dieser Prozess beginnt bereits in den ersten Lebenstagen. Schon sehr bald erkennt das Baby die Stimmen ...
Weiterlesen …
Ein Baby zieht ins Kinderzimmer ein. Alles ist perfekt eingerichtet. Im Shop für Bettwäsche haben Sie bereits die kuschligste Decke gekauft, süße Figuren an die Wand tapeziert und niedliche Stofftiere platziert. Doch mit den Jahren kommt immer mehr neues Spielzeug hinzu. Die ganze Verwandtschaft meint es nur gut mit dem ...
Weiterlesen …
Rezeptinfo ab etwa 8 Monate Ergibt 2 Waffeln ~150 g Eisenreich Zutaten 50 ml Sprudelwasser Saft einer Mandarine 50 g tiefgekühlter "bio" Spinat 3 gehäufte Eßlöffel Haferflocken 1 Eßlöffel Dinkelmehl 1 knapper Esslöffel Rapsöl zum bestreichen des Waffeleisens Zubereitung 1: Alle Zutaten in einen ...
Weiterlesen …
"Speikinder sind Gedeihkinder" , das ist der Satz den die meisten Eltern zu hören bekommen wenn Ihr Kind spuckt. Tatsächlich ist da auch etwas wahres dran, solange dein Baby sich gut entwickelt und regelmäßig zunimmt musst du dir keine Sorgen machen. Nur wenige Kinder spucken weil Sie an einem "Reflux" erkrankt sind ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate stuhlauflockernd Steckrüben sind etwas aus der Mode gekommen, das ist schade, da sie viele Mineralstoffe enthalten und schön süß schmecken. Steckrübe regt die Verdauung an und ist ideal für ...
Weiterlesen …
Oft werde ich gefragt ob Stoffwindeln oder Einmalwindeln, besser fürs Baby sind. Diese Frage kann ich jedoch nicht pauschal beantworten, beides hat Vor und Nachteile. Hier möchte ich Eltern Mut machen, zur Stoffwindel zu greifen und möchte einige Vorteile nennen.Was ist besser für die Umwelt? Dies scheint wohl ein schwieriges Thema ...
Weiterlesen …
Sind die Eltern gestresst, können sie sich nicht genügend Zeit für die Kinder nehmen. Sie sind hektisch und das merken ihre Sprösslinge. Babys reagieren unterschiedlich auf die Nervosität ihrer Eltern. Je nach Charakter ziehen sich die einen zurück, die anderen jedoch brüllen ihren Stress einfach heraus. Und das wiederum belastet ...
Weiterlesen …
Häufig werde ich gefragt, wie oft Babys Stuhlgang haben müssen und woran man eigentlich Durchfall erkennt. Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten, sondern hängt in erster Linie davon ab, was dein Baby zu Essen bekommt und wie alt es ist. Die wichtigsten Informationen zum Stuhlgang habe ich hier zusammengefasst aber ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 10 Monate ergibt 6 - 8 Stück glutenhaltig Zutaten 250 g Magerquark 2 Eier 1 Teelöffel Zucker 1 Prise Salz 250 g Mehl 1 Teelöffel Backpulver 7 EL Milch 7 EL Rapsöl Zubereitung  Backofen auf 175 °C vorheizen. Quark, Eier, Zucker, ...
Weiterlesen …
Die Geburt eines neuen Menschen ist immer auch ein gesellschaftliches Ereignis und folglich mit einigen Traditionen verbunden. Eine davon ist die offizielle und feierliche Namensvergabe an das Kind. Je nach religiöser und kultureller Überzeugung wird dabei sehr unterschiedlich verfahren. Der häufigste Ritus bei uns ist die christliche Taufe, doch auch ...
Weiterlesen …
Auch wenn Babys eigentlich keinen Tee zusätzlich zur Muttermilch /Anfangsnahrung benötigen, so ist es doch sehr beliebt Babys Tee anzubieten. Bei Babys mit Blähungen kann Fencheltee Linderung bringen und Bauchschmerzen vermindern. Gestillte Babys sollten Tee in kleinen Schlucken aus einem Becher trinken um eine Saugverwirrung zu vermeiden. Das Anrühren der Flaschennahrung mit Fencheltee ...
Weiterlesen …
Auch wenn Babys eigentlich keinen Tee zusätzlich zur Muttermilch /Anfangsnahrung benötigen, so ist es doch sehr beliebt Babys Tee anzubieten. Bei Babys mit Blähungen kann Fencheltee Linderung bringen und Bauchschmerzen vermindern. Gestillte Babys sollten Tee in kleinen Schlucken aus einem Becher trinken um eine Saugverwirrung zu vermeiden. Das Anrühren der Flaschennahrung mit Fencheltee ...
Weiterlesen …
Nicht nur aufs Aussehen kommt es an! Tipps für den Kauf von Babykleidung Der Markt ist nahezu unüberschaubar. Viele der extra für die Kleinsten entworfenen Bekleidungsstücke sind an Farbenfreude und Niedlichkeit kaum mehr zu übertreffen. Damit sich Ihr Baby darin jedoch auch so richtig wohlfühlt, nicht krank wird oder sich schlimmstenfalls ...
Weiterlesen …
Manchmal kommt es vor, dass Babys sehr langsam trinken (länger als 1 Stunde pro Mahlzeit) oder nur sehr wenig zu sich nehmen. Es ist für Eltern sehr beunruhigend zu sehen, wenn ihr Kind nicht genug trinkt und vielleicht auch nicht genug zu nimmt.Trinkschwäche bei BabynahrungFrühchen und sehr leicht geborene Babys fehlt manchmal die Kraft ...
Weiterlesen …
Für viele Eltern ist die Beobachtung der körperlichen Entwicklung ihres Kindes mit einigen Unsicherheiten verbunden. Vor allem junge Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, fragen sich häufig, ob ihr Baby denn auch genug trinkt, schnell genug wächst und in ausreichendem Maße zugenommen hat. Tatsächlich ist die Beobachtung des Körpergewichts ...
Weiterlesen …
Wenn du in den Sommermonaten mit deinem Baby im Freien bist, wirst du ganz von selber einen schattigen Platz aussuchen. Aber selbst ein solcher Ort ist in der Mittagshitze bei Temperaturen ab 29°C nicht gerade empfehlenswert. Daher sollten Einkäufe, Arztbesuche und Spaziergänge lieber auf die frühen Morgenstunden oder den späten Nachmittag verlegt werden. Hier ...
Weiterlesen …
In den letzten Wochen wurde ich in meinen Kursen oft gefragt, was man alles mit in den Urlaub nehmen muss, ab welchen Alter die Kleinen mit ins Wasser dürfen und welchen Sonnenschutz ich empfehlen würde. Beim Recherchieren habe ich viele Checklisten für den Urlaubskoffer gefunden aber keine Liste die die ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 9 Monate herzhaft im Geschmack Zutaten 3 Esslöffel Linsen 200 ml Wasser 1/4 Stange Porree (Lauch) 1 Esslöffel Tomatenmark 2 Esslöffel blanchierte, gehobelte (oder gemahlene) Mandeln 1 gehäufter Esslöffel Haferflocken 1 Esslöffel gehackte Petersilie 1 gestrichener Teelöffel getrockneter Majoran oder Basilikum etwas Pfeffer 1/2 Apfel 1-2 Esslöffel ...
Weiterlesen …
Verabreichung Wie werden Globuli verabreicht?Bei BabysLegen Sie die Globuli in die Backentasche des Babys – dort kann es sich daran nicht verschlucken. Die Globuli lösen sich langsam auf und werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Bei Kleinkindern Ich empfehle, die Globuli und Pastillen in wenig lauwarmen Wasser auflösen (ohne dass es das ...
Weiterlesen …
Seitdem sich die Rückenlage zur Reduzierung des Risikos des plötzlichen Kindstodes in Deutschland etabliert hat, stellen Kinderärzte nicht nur im stationären Bereich immer häufiger eine lagerungsbedingte Plagiozephalie, d. h. Schädelasymmetrie, bzw. eine zentrale Abflachung des Hinterkopfes (Brachyzephalie) fest. Auch in meinen Kursen beobachte ich seit einiger Zeit diese Entwicklung mit Besorgnis.CranioSacral Therapie ...
Weiterlesen …
Um den 10. Lebensmonat herum beginnt Ihr Baby zu verstehen, dass die Menschen und Dinge seiner Umgebung nicht plötzlich verschwinden, wenn es sie kurz aus den Augen lässt. Es beginnt nach ...
Weiterlesen …
Verstopfung kommt bei Babys häufig vor und kann für die ganze Familie eine Belastung sein. Verstopfung erkennt am in erster Linie daran, das der Stuhlgang sehr hart ist und das Baby bei der Entleerung Schmerzen hat. Ursachen können seinZu wenig FlüssigkeitDies kommt oft im Sommer vor, wenn es sehr warm ist. Häufiges Stillen und/oder etwas zusätzliche ...
Weiterlesen …
Es macht deinem Baby Spaß gemeinsam mit Dir Zeit auf der Krabbeldecke zu verbringen und erste Erfahrungen beim Strampeln und Greifen zu sammeln. Beim den meisten Kindern erfolgt die Entwicklung wie das Drehen auf den Bauch und zurück, robben, krabbeln, hinsetzen und laufen ohne Probleme und Bedarf keiner besonderen Förderung. Es ...
Weiterlesen …
Viele Eltern berichten mir, dass Ihre Hebamme Ihnen geraten hat in den Frühjahr/Sommermonaten auf Vitamin-D Tabletten zu verzichten und es auch nicht schlimm sei, wenn man die Vitamn-D Tabletten nur ab und zu geben würde. Als Kinderkrankenschwester sehe ich die Empfehlung auf Vitamin-D in den Sommermonaten zu verzichten sehr kritisch und ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~8 Monate Zutaten 200 ml Vollmilch oder Muttermilch 3 Esslöffel Dinkelflocken oder Haferflocken 3 Esslöffel fein geriebenes Obst z.B. Birne, Apfel oder Banane Zubereitung 1: Vollkornflocken in die Milch einrühren und unter Rühren aufkochen und etwa 3 Minuten unter ständigem Rühren weiter kochen. 2: Dann vom Herd nehmen und ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Ein sehr schnelles Gericht Zutaten 1 Hand voll Vollkornnudeln 50 g bio Hackfleisch 5 Esslöffel TK-Gemüse (Möhren, Erbsen, Mais) 1 - 2 Esslöffel Tomatenmark 1 Teelöffel Rapsöl 200 ml Wasser Zubereitung 1: Aus dem Hackfleisch Fleischbällchen formen und in ...
Weiterlesen …
Bereits im Bauch der Mutter entstehen die Milchzähne im Kieferknochen des Babys. Ab dem sechsten Lebensmonat werden die ersten Zahnspitzen sichtbar. Den Anfang machen hierbei meist die mittleren Schneidezähne im Unterkiefer. Nach diesen folgen die Schneidezähne des Oberkiefers und anschließend die seitlichen Schneidezähne. Den Schluss bilden Eck- und Backenzähne. Bis ...
Weiterlesen …
Erwartungen an Kinder sind oft groß und häufig erlebe ich es, dass Babys miteinander verglichen werden und Eltern ungeduldig werden, wenn Ihr Baby bestimmte Dinge noch nicht kann. Ich möchte hier an dieser Stelle Mut machen, den Dingen seinen Lauf zu lassen und darauf zu Vertrauen das Ihr Kind sich in seinem ...
Weiterlesen …
Vorräte sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld und sind gerade an hektischen Tagen sehr hilfreich. Gemüse/Obstmus können bis zu sechs Monate eingefroren aufbewahrt werden und gekochter Fisch und Fleisch bis drei Monate. Beikost aus Avocado, Bananen und Melone kann nicht eingefroren werden. Auch bei Kartoffeln empfehle ich, sie jedes Mal frisch zu kochen und ...
Weiterlesen …
Um dein Baby besser zu verstehen, ist es hilfreich zu Wissen, wie sich "Wachstumschübe" auswirken und wann diese sind. Ein Wachstumsschub ist der Zeitraum, in dem Babys zum einen Wachsen und zum anderen wichtige Fortschritte in der Entwicklung  machen. So eine Phase dauert ca. 1 – 2 Wochen an. In dieser Zeit weint ...
Weiterlesen …
Wadenwickel sind ein klassisches Hausmittel und oft eine gute Alternative zu Fieberzäpfchen.Wadenwickel sind ab 6 Monate geeignet und dürfen nur dann angewandt werden, wenn Ihr Baby warme Beinchen hat, wobei die Füße kühl sein dürfen. Am einfachsten geht es, wenn Sie aus einem (altem) Baumwolltuch 2 etwa 80 cm lange und 5-7 ...
Weiterlesen …
Übung macht den Meister und es wird ganz sicher eine Weile brauchen, bis dein Baby beim Essen nur noch wenig kleckert :D Zuletzt überarbeitet am 25.11.17, Artikel vom 25.03.2012 Reifezeichen für Beikost Der Zungenstreckreflex (Nahrung wird mit der automatisch wieder aus dem Mund geschoben) ist nur noch schwach vorhanden.  Dein ...
Weiterlesen …
Kernsäckchen, Kräuterauflagen und Wärmflasche sind Klassiker der Hausmittel und wirken auch bei Babys schnell. Eine Anwendung kann viele Beschwerden wie Blähungen und Bauchschmerzen lindern. Auch kann eine wärmende Auflage gerade bei "zarten" und/oder Babys in den ersten Lebensmonaten dazu beitragen, dass es "besser" schläft. Die Wärmflasche auf dem Foto ist übrigens die meiner ...
Weiterlesen …
Erst nachdem Babys krabbeln beginnen Sie mit den „Übungen“ zum Sitzen um mit etwa 9-12 Monaten aus dem schrägen Seitsitz heraus in die Sitzposition zu kommen. Erst dann kann das Baby sitzen. Ein Baby, das hingesetzt wird und dabei nicht umkippt, kann NICHT sitzen.Wenn Kinder von Erwachsenen hingesetzt werden, fehlen ...
Weiterlesen …
Diese Frage wird mir sehr oft gestellt und grob zusammengefasst ist es so, dass beim Krabbeln die wechselseitigen bzw. diagonalen Bewegungen von Arm und Bein einen entscheidenden Einfluss auf die Koordinierung der beiden Gehirn- und Körperhälften haben. Rechtes Gehirn und linkes Gehirn haben unterschiedliche Aufgaben Beim Erlernen einer Bewegung wie ...
Weiterlesen …
Diese Frage wird mir oft gestellt und gerne fasse ich hier die wichtigsten Aspekte zusammen. Babys und Kleinkinder sollten ihr Essen anfassen dürfen um es zu „begreifen“, zu riechen und die Konsistenz zu erkunden. Auch in unseren Regionen essen Erwachsene vieles mit den Händen wie zum Beispiel Brot, Obst, Gemüsesnacks, ...
Weiterlesen …
Immer wieder liest man, dass man nur "frisches" Wasser verwenden sollte und das "Standwasser" sollte man ablaufen lassen. Auch gibt es einen Hinweis der DGE, das man frisches Wasser aus der Leitung erwärmen sollte um z.B. Babynahrung damit anzurühren, jedoch warmes Wasser aus der Leitung NICHT verwenden darf. Das ist ziemlich ...
Weiterlesen …
Die Geburt eines Kindes ist etwas Wunderschönes, allerdings ist es auch gerade in den letzten Wochen, nicht wirklich einfach. Ganz zu schweigen, von den ersten Wochen mit dem Baby, da in dieser Zeit das Leben erst einmal komplett auf den Kopf gestellt wird. Um diese ersten Wochen ruhiger anzugehen, kann ...
Weiterlesen …
Wenn sich bei Bekannten Nachwuchs einstellt, möchte man dem glücklichen Elternpaar natürlich auch etwas schenken. Damit Baby und Eltern nicht in Bergen von Stofftieren und Babyschühchen zu versinken drohen, müssen ein ...
Weiterlesen …
☃️ Gerade im Winter ist eine Tragetuch oder ähnliches super praktisch, da dein Baby von dir gewärmt wird. Es braucht also keine dicke Dauenenjacke oder einen extra dick gefütterten Overall. Wichtig ist nur, dass dein Baby die Beine gut abspreizen kann und das die Hände und Füße schnell geschützt werden können ...
Weiterlesen …
Oft werde ich gefragt, ob Leitungswasser/Trinkwasser für Babys und Kleinkinder als Getränk geeignet ist. Die Antwort ist ganz klar JA. Leitungswasser/Trinkwasser ist eines der besten Getränke überhaupt und auch für Babys bestens geeignet. Darauf sollten Sie achten?Lassen Sie das Standwasser immer ablaufen und verwenden Sie nur das frische (kühlere) Wasser.Wenn Wasser über ...
Weiterlesen …
Je mehr feste Nahrung Babys bekommen, desto wichtiger wird das Trinken. Ab etwa 6 Monaten sollten Sie beginnen, Ihrem Baby mehrmals täglich etwas Wasser oder Früchtetee anzubieten. Ihr Baby muss jetzt noch keine zusätzliche Flüssigkeit zu sich nehmen, aber Übung macht den Meister und auch Trinken muss erst gelernt sein. Bieten Sie ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~7 Monate Zutaten 1 sehr reife Banane 50 g Haferschmelzflocken (ca. 5 Esslöffel) 50 g Mehl (ca. 5 Esslöffel) 1 gehäufter Esslöffel weißes Mandelmus oder Butter Zubereitung Banane schälen und zerdrücken. Zusammen mit den anderen Zutaten einen Teig kneten (am einfachsten geht das mit den Händen). Den ...
Weiterlesen …
Diese Frage kann ich nicht "pauschal" beantworten, da jedes Baby anders auf die verschiedenen Nahrungen regieren kann und solange Ihr Baby keine Beschwerden hat, sollten Sie bei der gewählten Nahrung bleiben, da alle Nahrungen guter Qualität sind. Manchmal kommt es jedoch vor, dass Babys Beschwerden wie Blähungen, Verstopfung und sehr ...
Weiterlesen …
Babys sollten niemals direkt der Sonne ausgesetzt werden. Hier finden Sie Tipps zu Sonnenschutz und worauf Sie achten sollten. Titelfoto: Entworfen durch Freepik Sonnenschutz für BabysFrische Luft ist gesund für Babys und deshalb sollten sie so oft wie möglich draußen sein. Babys sollten jedoch NIE der direkten Sonne ausgesetzt sein und vor ...
Weiterlesen …
Reis ist bereist für Babys ab 5 Monate bestens geeignet. Er ist leicht verdaulich und wird sehr gut vertragen. Es gibt viele Möglichkeiten der Zubereitung und Anwendung. Als Getreidebrei eignet sich Reis als erste Beikost und als Beilage ist Basmati Reis besonders gut geeignet, da er schön weich wird und Ihr ...
Weiterlesen …
Der Kopf eines Säuglings ist das empfindlichste Körperteil des kleinen Erdenbürgers. Über ihn verliert das Baby die meiste Körperwärme. Das ist ein Grund dafür, warum ein Kleinkind bei fast jeder Witterung eine Mütze tragen sollte.  So gibt es für jede Gelegenheit den passenden Kopfschutz für das Kleine. Angefangen von Wintermützen über ...
Weiterlesen …
Hat man sich für eine Babynahrung entschieden, so stellt sich meist als nächstes die Frage, ob das Leitungswasser zur Zubereitung geeignet ist und worauf man beim Wasser sonst so achten sollte. Ist Trinkwasser/Leitungswasser für die Zubereitung von Babynahrung geeignet?Ja, Trinkwasser/Leitungswasser ist mit wenigen Ausnahmen (siehe weiter unter) bestens zur Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet.Worauf muss ich ...
Weiterlesen …
Zu den wichtigsten Möbeln im Babyzimmer gehören das Babybett und die Wickelkommode. In 1 bis 2 Jahren kommt noch ein Kleiderschrank dazu. Der Satz heißt dann Wenn du all das im selben Stil für eine harmonischere und passende Optik haben möchtest, kannst du Babyzimmer komplett günstig kaufen, zum Beispiel im ...
Weiterlesen …
So kann Dein Baby auch bei großer Wärme schlafen. In warmen Nächten reicht ein dünner Strampler zum Schlafen und wenn es richtig heiß ist, reicht auch ein Body. Bei Babys unter 12 Wochenempfiehlt sich ein Body mit langen Ärmeln und ein dünner Schlafsack. Bei älteren Babys kann man auf den ...
Weiterlesen …
Leitungswasser gilt als sicheres Getränk für Erwachsene und ist auch für Babys als Durstlöscher zur Beikost prima geeignet. Aber leider hat die Sache einen Hacken da Wasser ist nicht gleich Wasser ist und leider auch Schadstoffe im Trinkwasser enthalten kann. Wie kann das sein? Immer wieder wird darüber berichtet wie gut ...
Weiterlesen …
In meinen Kursen ist das Thema „Schlafen“ immer wieder Thema. Viele Eltern sind unsicher wie lange Ihr Baby im Elternschlafzimmer schlafen soll und wie ein Baby im Beistellbett schlafen kann. Schon im Geburtsvorbereitungskurs stellt sich die Frage, welches Bett am besten geeignet ist und ob sich die Anschaffung eines Beistellbettchens ...
Weiterlesen …
Wenn Sie nach der Geburt nach Hause zurückkehren, dann sollten Sie sich wohlfühlen und sich entspannen. So können Sie während dieser Zeit Ihre ganze Aufmerksamkeit Ihrem Baby widmen. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Umfeld so gestalten, dass es für diese ersten wichtigen Tage bereit ist. Plötzlicher Energieschub ...
Weiterlesen …
Auch wenn uns die Lebensmittelindustrie weismachen will, dass abgepackte Babynahrung aus dem Supermarkt gesund für unsere Kinder sei, werden wir eines Besseren belehrt: Fakt ist, dass die als kindgerecht gekennzeichneten Nahrungsmittel wie Kekse, Trinkmahlzeiten, Babybrei und Säuglingstee in den meisten Fällen zu viel Zucker enthalten und unsere Kleinen regelrecht mästen.Selber ...
Weiterlesen …
Wichtig! Je kälter Getränke sind umso mehr Energie muss der Körper aufwenden um sie zu erwärmen. Dies führt dann dazu, dass der Körper insgesamt wärmer wird. Bei hohen Außentemperaturen sind Getränke in Körpertemperatur ideal. Babys bis 6 MonateIn diesem Alter benötigen Babys neben der Muttermilch/ Flaschennahrung keine weitere Flüssigkeit. Sollte Ihr Baby ...
Weiterlesen …
Um die Haut des Babys bei Kälte vor dem Austrocknen und Hautrötungen zu schützen ist es ab etwa 3°C und Kälter empfehlenswert eine Wind-und-Wetter-Creme zu verwenden. Diese sollte etwa 10 Minuten bevor Sie das Haus verlassen möchten aufgetragen werden. Idealerweise enthält eine Wind-und-Wetter-Creme KEIN Wasser, da dieses bei Kälte die ...
Weiterlesen …
Winterurlaub ist sehr beliebt und in meinen Kursen stellt sich oft die Frage, ob ein Winterurlaub auch mit einem Baby möglich ist. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu nichts schreiben. Aus meiner Erfahrung als Kinderkrankenschwester und Kursleiterin für Eltern-Kind-Kurse kann ich jedoch sagen, dass die meisten Eltern gute Erfahrungen machen ...
Weiterlesen …
Wohngesundes Kinderzimmer                     Chemie im Kinderzimmer ist eines der ersten Bücher, das ich in der Schwangerschaft meines ersten Kindes gelesen habe. Ich arbeitete zu dieser Zeit in einem „Kinderladen“ einer Elterninitiative, die eine Kindertagesstätte nach ihren Vorstellungen gegründet hat. Schon damals wurde in dieser Einrichtung sehr viel Wert auf eine schadstofffreie ...
Weiterlesen …
Dafür, dass ein Babypopo wund ist, kann es verschiedene Gründe geben. Bei manchen liegt es an Nahrungsmitteln, die die stillende Mutter verzehrt hat und bei anderen an zu säurehaltigen Speisen wie zum Beispiel Zitrusfrüchten, die das Baby gegessen hat. Auch gibt es Babys die Wund werden, wenn sie Zahnen und bedingt dadurch eventuell ...
Weiterlesen …
Die wichtigste Zahnpflege ist eine gesunde Ernährung mit wenig Zucker und von Anfang an ein Becher für Getränke zu verwenden. Ihr Baby sollte keinen gesüßten Tee oder Säfte aus dem Fläschchen trinken.Zähne putzen, bitte ab dem 1. Zähnchen Mit dem Durchbruch der ersten Milchzähne sollten Sie diese 1-2 mal täglich reinigen ...
Weiterlesen …
Wenn Babys Zähnchen bekommen, sind Eltern oft ratlos und suchen nach geeigneten "Zahnungshilfen". Alle Babys bekommen Zähne und sicherlich ist Zahnen keine Krankheit. Viele Kinder sind dennoch sehr empfindlich, wenn sie zahnen. Sie zeigen Anzeichen wie zum Beispiel vermehrten Speichelfluss, einen wunden Po und Unruhe. Sie möchten auf allem herumbeißen ...
Weiterlesen …
Die Sorge vor einem Zeckenstich ist gerade bei Eltern mit kleinen Kindern nicht unbegründet. Zecken finden sich nicht nur im Wald sondern auch auf Wiesen. Dies sollte jedoch kein Grund sein, Babys und Kleinkinder nicht auf der Wiese spielen zu lassen, da die meisten Zecken NICHT Überträger von Krankheiten sind. Wichtig ...
Weiterlesen …
Alle “normalen” Babynahrungen enthalten Kuhmilcheiweiß und Milchzucker. Manche Babys reagieren jedoch empfindlich auf diese Milchbestandteile und bekommen Hautausschlag oder/und massive Verdauungsbeschwerden.Babynahrung aus Ziegenmilch ist gut geeignet für Babys die empfindlich auf Kuhmilcheiweiß reagieren und zum Beispiel unter starken Hautausschlag, Verstopfung oder Durchfall leiden.Schon vor tausenden Jahren gaben die Mütter ihren Babys ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlnormalisierend 2 - 3 Portionen Zutaten 1 mittelgroße Zucchini (200 g) 1 - 3 Kartoffeln (100 g) 100 ml Wasser 2 Esslöffel Rapsöl 6 Esslöffel Apfelsaft 1: Zucchini, waschen, schälen, große Kerne entfernen und in kleine Würfel ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~6 Monate stuhlnormalisierend 1 - 2 Portionen Ein Gemüse Getreidebrei schmeckt sehr mild und ist leicht verdaulich. In vielen Kulturen ist es üblich als erste Beikost Getreidebrei zu wählen.  Zutaten 150 ml Wasser 2 - ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab 5 Monate leicht verdaulich Ideal zum Beikoststart. Sie können mit 4–6 Löffelchen vor einer Milchmahlzeit beginnen und die Menge von Tag zu Tag steigern. Verträgt Ihr Baby Gemüse ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab etwa ~10 Monate Ideal für Babys die gerne kauen Das Gereicht ist sehr schnell zubereitet. Zutaten 2 - 3 Zwieback 1 Möhre, 1/4 Kohlrabi oder Fenchel 1 Teelöffel Olivenöl 1 Teelöffel Tomatenmark etwa 100 ml Wasser 1 Esslöffel ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~10 Monate Ihrem Baby ist Brei zu langweilig und es möchte schon gerne kauen, aber ein Brot ist noch zu anstrengend? Dann ist dies eine tolle Alternative. Zutaten 3 - 4 Zwieback 1/2 ...
Weiterlesen …
Rezept Info ab ~ 8 Monate stuhlnormalisierend Zwiebackbrei - ein Klassiker und die schnelle Variante des Getreide Obstbrei. Zutaten 3 – 4 Zwieback (zuckerfrei) 100 ml Apfelsaft 100% eine halbe Banane 1 Teelöffel Rapsöl oder Beikostöl  Zubereitung 1: Zwieback in Apfelsaft einweichen. 2: Banane zerdrücken ...
Weiterlesen …
Zwiebel ist das bekannteste Hausmittel bei Ohrenschmerzen. Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken antibakteriell, regen den Stoffwechsel an und lösen festsitzenden Schleim.  Zugedeckt entsteht dazu Wärme die Schmerzlindernd wirkt.Zwiebelsäckchen Eine frische Zwiebel besonders klein hacken, damit die ätherischen Öle aus der Zwiebel frei werden. Einen Teelöffel der kleingehackten Zwiebelmasse auf ...
Weiterlesen …