Kürbis pur

Rezept Info

  • ab 5 Monate
  • leicht verdaulich
  • auch als Fingerfood bestens geeignet

Kürbis ist als erste Beikost ideal für Babys die in den ersten Lebensmonaten “Blähungen” oder Koliken hatten. Kürbis ist faserarm und deshalb sehr leicht verdaulich

Zutaten

Zubereitung

1:
Hokkaido Kürbis mit lauwarmen Wasser waschen, entkernen und in Sticks oder kleine Würfel schneiden.
2:
Entweder im Wasserdampf dünsten oder mit Wasser bedeckt und zugedeckt in 3 – 7 Minuten weich kochen.
3:
Die Sticks als Fingerfood anbieten oder anschließend zusammen mit dem Kochwasser sehr fein pürieren.

Kürbispüree einfrieren
Das Püree in einen Eiswürfelbehälter gießen und bei bei minus 18 °C einfrieren. Zum Schutz vor Gefrierbrand die fertigen Würfel in einen Tiefkühlbeutel geben. Bei minus 18 °C etwa 6 Monate haltbar. Die Sticks können ebenfalls in einem Tiefkühlbeutel eingefroren werden.

Erwärmen im Wasserbad
Die gewünschte Menge in eine Tasse geben und diese in einen mit Wasser gefüllten Kessel stellen. Das Wasser auf etwa 60 °C erwärmen. Bitte ab und zu umrühren. Auch vor dem Essen muss noch einmal umgerührt werden, damit sich die Wärme gut verteilt. Nicht vergessen: Temperatur prüfen!

Essen für Babys darf nicht zweimal aufgewärmt werden und nicht länger als eine halbe Stunde im Wasserbad stehen.