Milcheiweißallergie bei Babys und Kleinkindern – Vorbeugen, rechtzeitig erkennen und richtig behandeln

Babys und Kleinkinder können eine Milcheiweißallergie entwickeln. Dabei reagiert das Immunsystem Ihres Babys mit einer Abwehrreaktion, die sich durch verschiedene Beschwerden äußern kann.

Oftmals bleibt die Allergie über einen längeren Zeitraum unerkannt, weil die Symptome unspezifisch sind. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern ihre Kinder genau beobachten und ihren Arzt bei Bedenken auf die Milcheiweißallergie ansprechen. Doch welche Ursachen hat eine solche Allergie? Welche Symptome sind typisch? Und welche Therapien sind möglich? Wir haben die wichtigsten Infos zu diesem Thema für Sie zusammengestellt.