MAGNESIUM PHOSPHORICUM

Bei Schmerzen die „Kommen und Gehen“

Magnesiumphosphat

Anwendung

  • Verdauung
    • Koliken
    • Blähungen
    • Spucken
    • Verstopfung
  • Plötzlich einschießende Zahnschmerzen insbesondere beim Zahnen (ohne Fieber).
  • Muskelkrämpfe
  • Plötzliche unklare Schmerzen
  • Schlafen
    Wirkt entspannend und fördert einen guten Tag und Nacht Rhythmus.
  • Kopfschmerzen
    Bei älteren Kindern auch bei Kopfschmerzen und Migräne.
  • Für Frauen
    Erleichtert die Wehen, bei Menstruationsschmerzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Wechseljahresbeschwerden.

Mehr Kraft & Gelassenheit

MAGNESIUM PHOSPHORICUM ist das Mittel der Muskeln und Nerven. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Nervenimpulsen und ebenso bei der Kontraktion der Muskeln. Es kommt sowohl in den Nerven als auch in der Muskulatur vor. MAGNESIUM PHOSPHORICUM entspannt und hilft bei krampfartigen Schmerzen und ist in der Lage, den Zellen Energie zu bringen. Ebenso nützlich ist es bei „überspannten Nerven“.

Broschüre

Homoeopathie_Cover_2016_FotorDie Broschüre „Homöopathie“ kostenlos online lesen oder als gedruckte Broschüre portofrei und auf Rechnung für 3,50€ bestellen. 

Dosierung

Dosierung bis 2 Jahre:
3- bis 5-mal täglich je 3-5 Globuli MAGNESIUM PHOSPHORICUM D12


Dosierung ab 2 Jahre:
3- bis 5-mal täglich eine Pastille Schüssler Salz Nr. 7


Dauer der Gabe: 10-30 Tage bzw. bis 3 Tage nach Besserung

Besserung nach 3-10 Tagen

Mehr