Ostern mit Baby

Foto: (C) erzgebirge-palast.de
Foto: (C) erzgebirge-palast.de

Ostern ist im christlichen Kirchenjahr das wichtigste Fest  und wird in vielen Familien traditionelle gefeiert. Viele dieser Traditionen sind auch für Babys eine schöne Erfahrung. Natürlich verstehen sie noch nicht worum es geht, aber gemeinsam nach Ostereiern zu suchen macht einem Baby das krabbeln kann, sicher trotzdem viel Spaß.

Dekoration
Genau wie zu Weihnachten wird auch Ostern eine leuchtend bunte Dekoration bewundert. Eine große Auswahl an handgefertigten Osterhasen finden Sie hier im Link. Es lohnt sich jetzt einen auszusuchen, der jedes Jahr wieder benutzt werden kann, da Kinder es im Laufe der Jahre sehr lieben, wenn Sie Dinge wiederkennen.

Für den Osterstrauch ist es sehr schön, jedes Jahr ein Plastikei gemeinsam mit dem Kind zu gestalten und mit der Jahreszahl zu versehen. So entsteht im Laufe der Jahre ein Osterstrauch mit einer besonderen Geschichte. Besonders schön ist es, die „Malaktion“ zu fotografieren, so dass es zu jedem Ei auch ein passendes Foto gibt.

Ab wann darf mein Baby Eier essen?
Grundsätzlich gilt, dass Babys ab etwa 10 Monate 1-2 Eier pro Woche essen dürfen. Es ist jedoch kein Problem zu Ostern eine Ausnahme zu machen. Es ist wirklich nicht schlimm, wenn ihr Kind über Ostern auch mal deutlich mehr Eier isst. Wichtig ist jedoch dass die Eier gut gegart sind und für etwa 8 Minuten hart gekocht wurden. Von fertig gefärbten Eiern aus dem Supermarkt möchte ich abraten, da diese immer aus Eiern aus Bodenhaltung stammen und meist nicht ausreichend hart gekocht sind.

Sollte Ihr Baby zwischen 8 und 10 Monate alt sein und deutlich signalisieren, dass es gerne auch probieren möchte, so können sie sich auf ihr Gefühl verlassen und je nach Situation entscheiden ob Ihr Kind probieren darf.

Geschenke zu Ostern
Im Kurs wurde heute die Frage diskutiert, ob man dem Baby etwas zu Ostern schenken solle und was denn ein sinnvolles Geschenk sei. Nun, das ist eine sehr persönliche Frage und aus meiner Sicht ist ein sinnvolles Geschenk, etwas was man auch wirklich braucht, wie zum Beispiel Kleidung und Windeln. Aber natürlich verstehe ich auch den Wunsch dem Baby etwas zum Spielen zu schenken. Sinnvolles Spielzeug für Babys ist jedoch rar und bis auf wenige Ausnahmen haben die meisten Kinder ohnehin viel zu viel davon. Ich denke deshalb, dass Spielzeug zu Ostern eher überflüssig ist aber neben nützlichen Dingen zum Beispiel ein Schutzengel ein nettes Geschenk sein kann, schließlich ist Ostern ja ein christliches Fest.