Saft im Brei

Manchmal werde ich gefragt, warum die Menge Saft, die ich in den online-Rezepten und in den Rezepten im Buch angebe, voneinander abweichen können.

Nun das liegt daran, dass im Juli 2013 das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) im Zuge einer Aktualisierung des „Ernährungsplans für das 1. Lebensjahr“ die Saftmenge im Rezept für den Gemüse-Kartoffel-Fleisch/Fisch-Brei halbiert hat. Hier die Stellungnahme des FKE.

Auf babytipps24.de habe ich die Rezepte natürlich entsprechend aktualisiert, im Buch dauert es jedoch bis zum nächsten Nachdruck.

Gut zu wissen ist
Die bisher empfohlene Menge Saft ist nicht schädlich. Die Rezepte können daher ohne Sorge weiter verwendet werden :)

Keine Änderung bei vegetarischem Gemüse-Kartoffel-Getreide-Brei
Für die vegetarische Alternative zum Gemüse-KartoffelFleisch/Fisch-Brei wird empfohlen die Saftmenge nicht zu reduzieren. Hier ist zusätzliches Vitamin C sinnvoll, um die Ausnutzung des Eisens aus pflanzlichen Lebensmitteln zu verbessern.