Niesen und Säuglingsschnupfen

Niesen und Schnupfen in den ersten 3 Lebensmonaten ist meist keine Erkältung sondern gehört zur normalen Entwicklung dazu.
Baby niesen sehr häufig. Als Eltern hat man natürlich leicht Sorge, dass Baby sei Erkältet. Diese Sorge kann ich Ihnen nehmen, Babys niesen sehr häufig, weil sie einen Schutzreflex haben, der ihre Nasenwege säubert, das ist ganz normal.

Auch das Röcheln, dass man für einen Schnupfen halten könnte, ist meist nur ein Atemgeräusch, das auf die Unreife der Atemwege zurückzuführen ist. Der Nasenrücken ist noch sehr flach und verursacht das “Schniefen”. Manchmal ist der Säuglingsschnupfen jedoch auch störend, weil das Baby z.B. schlecht trinkt oder leicht aus dem Schlaf erwacht.

SAMBUCUS NIGRA D12
Sambucus NigraSchwarzer Holunder (Sambucus nigra) ist das klassische Mittel bei Schnupfen.
Dosierung:
3-5-mal täglich 3 Globuli SAMBUCUS NIGRA D12

Sambucus Nigra Nasentropfen
11MqnMt8ghLLösen Sie 5 Globuli in 50 ml abgekochtes Wasser auf und füllen sie die Lösung in ein Pipetten-Fläschchen.
Dosierung
Sie können bis zu 5-mal täglich je einen Tropfen in die Nase träufeln.
ACHTUNG: Diese Lösung ist nur 24 Stunden haltbar.

Muttermilch als Nasentropfen?
Muttermilch wirkt bei vielen Babys sehr gut als Nasentropfen, probieren Sie es einfach aus und beurteilen Sie selber ob es hilft. Die Muttermilch kann nach dem Ausstreichen beispielsweise mit einer Pipette in die Nasenlöcher geträufelt werden.