So schläft dein Baby sicher und geborgen

In meinen Kursen ist das Thema „Schlafen“ immer wieder Thema. Hier möchte ich einige häufig gestellte Fragen zu diesem Thema aufschreiben.

 

Welche Vorteile hat das Familienbett?

Im Familienbett wird die Bindung zu den Eltern gefördert und Wochenbettdepressionen sind seltener beim sogenannten Co Sleeping. Durch die körperliche Nähe wird die Milchproduktion positiv beeinflusst und Babys die nach Bedarf gestillt werden können jederzeit trinken ohne das die Mutter aufstehen muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass Gefahren durch Dritte wie z.B. durch Haustiere, Feuer oder körperliche Symptomatiken wie Erbrechen, Fieber schneller erkannt werden können und schnell regiert werden kann.

Welche Nachteile hat das Familienbett?

Einige Eltern berichten über einen leichteren Schlaf, aus Sorge das Baby zu verletzten. Durch Schlafgeräusche kommt es manchmal vor, dass Eltern und Baby sich gegenseitig wecken können. Manchmal erzählen mir Frauen auch, dass ihr Baby Nachts öfter gestillt werden möchte, wenn es nah bei ihr liegt und sich nicht meldet wenn das Baby bei Papa oder alleine schläft.

Welche Vorteile hat ein Bestellbett?

Ein Beistellbettchen bietet fast alle Vorteile des Familienbettes. Die Sorge das Baby zu verletzten entfällt jedoch und das Baby hat mehr Platz und kann sich freier Bewegen.

Wie lange darf mein Kind nachts gestillt werden oder eine Falsche bekommen?

Es gibt keine bestimmte Altersgrenze ab wann ein Baby nachts nicht mehr gestillt bzw. Falsche bekommen darf. Wenn Babys regelmäßig auch nach dem 10. Monat mehr als 350 ml Babynahrung nachts bekommen oder gestillte Kinder sind öfter als alle 2 Stunden Nachts melden wäre es sinnvoll sich beraten zu lassen und zu schauen ob und wie die Situation verändert werden kann.

Ab wann darf mein Baby im eignen Zimmer schlafen?

Zum Schutz vor dem plötzlichen Kindstod wird allgemein empfohlen, dass Babys im ersten Lebensjahr in der Nähe der Eltern schlafen sollten.

Mein Baby dreht sich auf den Bauch, was soll ich tun?

Zur Vorbeugung des plötzlichen Kindstodes wird empfohlen Säuglinge auf den Rücken schlafen zu lassen. Wenn sich ein Baby jedoch von selber auf den Bauch dreht muss es im Schlaf nicht wieder umgedreht werden.

Ab wann darf mein Baby ein Kopfkissen im Bett haben?

Nach dem ersten Geburtstag dürfen Kinder ein flaches Kopfkissen im Bettchen haben.

Wie lange sollte mein Baby im Schlafsack schlafen?
So lange wie möglich J mindestens bis zum 1. Geburtstag.

Welche Temperatur sollte das Schlafzimmer haben?

Im Sommer ist das Zimmer von Natur aus wärmer als im Winter und so muss in erster Linie Kleidung und Schlafsack der Außentemperatur angepasst sein. Allgemein kann man sagen, dass es nicht kälter als 16°C sein sollte.