Spielideen für Kinder an Regentagen: mit Spielzelt, Bällebad & Co.

Wenn der Herbst die Blätter bunt färbt und es immer früher dunkel wird, bleibt oftmals nicht mehr viel Zeit, um gemeinsam auf den nächsten Spielplatz zu gehen, um sich so richtig auszutoben. Auch das Wetter spielt nicht mehr mit und mit Regen, Kälte und Nebel macht ein Nachmittag auf dem Spielplatz nicht ganz so viel Spaß, weder für Kinder noch für die Eltern.

Spielideen für Kinder an Regentagen: mit Spielzelt, Bällebad & Co.

Spielideen für Kinder an Regentagen: mit Spielzelt, Bällebad & Co.

Wenn der Herbst die Blätter bunt färbt und es immer früher dunkel wird, bleibt oftmals nicht mehr viel Zeit, um gemeinsam auf den nächsten Spielplatz zu gehen, um sich so richtig auszutoben. Auch das Wetter spielt nicht mehr mit und mit Regen, Kälte und Nebel macht ein Nachmittag auf dem Spielplatz nicht ganz so viel Spaß, weder für Kinder noch für die Eltern.

Was dann noch bleibt, ist das heimische Kinderzimmer, das aber vielleicht nicht immer so viel Freiraum und Spielmöglichkeiten bietet, wie ein großer Spielplatz im Freien. Trotzdem gibt es auch für Zuhause unendlich viele Spielideen, die Langeweile vertreiben! Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag die beliebtesten Spielideen für Kinder, für Zuhause.

Schnell aufgebauter Spielespaß

Selbst im Kinderzimmer kann mit ein wenig Kreativität und Fantasie ein toller Abenteuerspielplatz entstehen. Ein Spielzelt kann ein toller Rückzugsort für Kinder werden, denn sie können sich dort selbst beschäftigen und Eltern haben auch mal etwas Zeit für sich. Die schönsten Spielzelte bieten genug Platz für mehrere Kinder und können mit Lichterketten, Kissen und flauschigen Decken zu einer tollen Höhle umfunktioniert werden!

Auch zum Versteckspielen ist ein Spielzelt bestens geeignet, mit den Geschwisterchen oder Kindergartenfreunden wird ein Spielzelt schnell zum absoluten Lieblingsplatz. Kinder können in einem Spielzelt stundenlang einem Hörspiel lauschen, darin basteln oder sich einfach nur ausruhen. In so einem selbst gestalteten Wohlfühlort vergessen Kinder schnell ihre Langeweile. 

Wer einen oder mehrere kleine Wirbelwinde Zuhause hat und eher auf Bewegungsspiele setzt, kann ein Bällebad aufstellen, um die kindliche und überschüssige Energie loszuwerden. Die tollsten Bällebäder sind als größere Zelte konzipiert, die seitliche transparente Wände besitzen und so eine elterliche Aufsicht beim Spielen und Toben erlauben. Außerdem haben die höheren Wände den Vorteil, dass die Bälle nicht ständig hinausfallen und überall im Zimmer verteilt werden. Denn der Spaß am Aufräumen hält sich bei Kindern bekanntlich in Grenzen. 

Dauerhafte Beschäftigungsidee:
Küche oder Hofladen aus Holz

Der Klassiker unter den fest installierten Spielecken für Kinder ist wohl die Spielküche aus Holz. Denn ab einem gewissen Alter fangen Kinder an, die alltäglichen Bewegungsabläufe der Eltern zu beobachten und nachzuahmen. Darunter fallen Dinge wie Einkaufen und Kochen der Mahlzeiten.

Die besten Spielküchen bieten verschiedene Spielmöglichkeiten und sind mit den unterschiedlichsten Dingen ausgestattet. Ein Herd mit beweglichen Knöpfen, eine Spüle mit einem herausnehmbaren Becken, welches mit Wasser befüllt werden kann und sogar ein Backofen mit Klappe, das sind Details, an denen Kinder viel Freude haben. Auch der pädagogische Ansatz kommt hier nicht zu kurz, denn durch das Nachahmen trainieren Kinder das soziale Miteinander. 

Letztendlich gibt es noch tausend andere tolle Spielideen, die Kinder an Regentagen oder auch bei allgemeiner Langeweile beschäftigen können. Mit diesen Ideen können Kinder selbst kreativ werden und brauchen nicht die elterliche Unterstützung in Sachen Beschäftigungstherapie. So lernen Kinder, sich mit sich selbst zu befassen und werden mit der Zeit selbstständiger. 

Werbung (Amazon Affiliate Link)

Letzte Aktualisierung am 19.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API