Hinweis

Muttermilch ist die natürliche und artgerechte Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Muttermilch als einzige Nahrungsquelle in den ersten
6 Monaten und mit Einführung der Beikost bis zu zwei Jahre oder länger. Bitte lassen Sie sich vor der Verwendung einer Säuglingsnahrung von einer Fachkraft beraten.
WHO KODEX

Formula-Nahrung bei Verdauungsbeschwerden und Spucken

Der Volksmund sagt “Speihkinder sind Gedeihkinder” und daran ist tatsächlich etwas wahres. Viele Babys die Spucken sind kerngesund und nehmen gut zu. Oft kann ein homöopathisches Mittel helfen und für Linderung sorgen.

Formula-Nahrung bei Verdauungsbeschwerden und Spucken

Formula-Nahrung bei Verdauungsbeschwerden und Spucken

Der Volksmund sagt “Speihkinder sind Gedeihkinder” und daran ist tatsächlich etwas wahres.

Viele Babys die Spucken sind kerngesund und nehmen gut zu. Oft kann ein homöopathisches Mittel helfen und für Linderung sorgen.

Auch kann es sinnvoll sein die Nahrung etwas anzudicken. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, das es meist reicht die gewohnte Nahrung nur wenig anzudicken und das eine spezielle AR-Nahrung nur sehr selten sinnvoll ist.

Zum andicken der Nahrung kann ich Aptamil AR Andickungsmittel empfehlen.

Kuhmilchunverträglichkeit

Die auf Kuhmilch basierten Babynahrungen enthalten Kuhmilcheiweiß und Milchzucker. Manche Babys reagieren empfindlich auf  Kuhmilcheiweiß und/oder Milchzucker (Laktose) und haben Schwierigkeiten diese zu verdauen.

Dies äußert sich oft mit Symptomen wie Hautausschlag oder/und massive Verdauungsbeschwerden.

Formula-Nahrung auf Ziegenmilchbasis
Eine Umstellung auf eine “Ziegenmilch-Formula” kann sinnvoll sein, bei Babys die zu zu sehr trockener Haut und Hautausschlägen neigen.  Auch hilft sie oft bei Babys die Verdauungsproblem wie Spucken / Verstopfung / Blähungen neigen.

Das Kasein-Profil von Ziegenmilch ist dem der Muttermilch ähnlicher als Kuhmilch, denn Ziegenmilch enthält wenig αs1-Kasein, aber einen höheren Anteil an β-Kasein.

Das in Säuglingsnahrung auf Kuhmilchbasis enthaltene β-Laktoglobulin ist verdauungsresistenter als das in Ziegenmilch-Säuglingsnahrung enthaltene.

Der niedrigere Gehalt an αs1-Kasein sowie die effizientere Verdauung des β-Laktoglobulins können eine Erklärung dafür liefern, dass Ziegenmilch-Säuglingsnahrung weniger allergieauslösend ist als Kuhmilchsäuglingsnahrung.

Quelle: Prosser C., et al (2003). Digestion of milk proteins from cow or goat milk infant formula. Abstract and poster paper presented at the 11th Asian Congress of Paediatrics, Bangkok, 2-7 November 2003

Formula-Nahrung auf Sojabasis
Sojabasierte Formula-Nahrung ist eine rein pflanzliche Säuglingsanfangsnahrung auf Basis von Soja. Da anstelle von Laktose Glukosesirup verwendet wird, ist sie frei von Kuhmilch und eignet sich dadurch für eine pflanzliche oder vegane Ernährung des Säuglings. Bei Babys die eine “Kuhmilchüberempfindlichkeit” zeigen kann eine Soja basierte Nahrung Linderung bringen.  

Für Babys mit Verdacht auf eine Kuhmilcheiweißallergie stehen weitere Spezialnahrungen zur Verfügung.

Spezialnahrung für besondere Ernährungsbedürfnisse

Blähungen/Koliken bei Milchzucker (Laktose) Überempfindlichkeit
Milchzucker (Laktose) wird im Darm durch das Verdauungsenzym Laktase aufgespalten also verdaut. Je nach Ausreifung der Darmflora kommt es vor, dass Milchzucker nicht ausreichend gebildet wird und Milchzucker nicht ausreichend aufgespalten werden kann. 

Bei Blähungen und anderen Verdauungsprobleme helfen viele kleine Mahlzeiten (10 und mehr in 24 Stunden) siehe auch Trinkmengen.

Sollte dies nicht helfen, so kann eine Spezial-Nahrung sinnvoll sein. Bitte halten Sie vor dem Wechsel zu einer solchen Nahrung Rücksprache mit Ihrem Arzt und/oder Hebamme oder einer Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge.

Hier ein Überblick:

Humana Expert AC
Humana AC enthält verglichen mit normaler Säuglingsanfangsnahrung weniger Laktose und reduziert die Gasbildung bei der Verdauung.

Aptamil Comfort
Enthält weniger Milchzucker und kann deshalb bei Blähungen helfen. Da es besondere Fette enthält kann es auch bei Verstopfung hilfreich sein. Aptamil Comfort ist geeignet zum Diätmanagement bei lactosebedingten Drei-Monats-Koliken, Blähungen und Verstopfung bei flaschenernährten Säuglingen.

Novalac BK
Hilft bei starken Blähungen in den ersten Lebensmonaten. Es ist nicht bei einer erhöhten Allergie-Gefährdung geeignet.

Hipp Comfort
Hilft besonders in den ersten Lebensmonaten gut bei Blähungen, da nur wenig Milchzucker enthalten ist. Da es besondere Fette enthält kann es auch bei Verstopfung hilfreich sein. Hipp Comfort ist auch für Babys mit einer erhöhten Allergie-Gefährdung geeignet.

Novalac V
Wenn ihr Kind regelmäßig unter sehr starker Verstopfung leidet. Es ist nicht bei einer erhöhten Allergie-Gefährdung geeignet.

Sollte ihr Baby einen echten Reflux haben, so wird ihr KinderarztIn das feststellen und Ihnen eine entsprechende Nahrung empfehlen.

Werbung (Amazon Affiliate Link)

Letzte Aktualisierung am 1.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API