Warum und ab wann ist Kinderbesteck sinnvoll

Diese Frage wird mir oft gestellt und gerne fasse ich hier die wichtigsten Aspekte zusammen.

Babys und Kleinkinder sollten ihr Essen anfassen dürfen um es zu „begreifen“, zu riechen und die Konsistenz zu erkunden. Auch in unseren Regionen essen Erwachsene vieles mit den Händen wie zum Beispiel Brot, Obst, Gemüsesnacks, Hähnchen und ja klar natürlich Fingerfood :)

Vieles wird jedoch auch mit Besteck gegessen und die meisten Babys schauen ganz genau zu wie das geht und möchten es schon bald nachahmen.

Esslernbestecke

Genau wie der Begriff Lauflernschuhe ist auch der Begriff „Esslernbesteck“ eher verwirrend.

Babys müssen essen nicht lernen, das können sie von Geburt an. Sie sind lediglich in Ihrer motorischen Entwicklung noch nicht soweit, dass sie in der Lage sind mit Messer und Gabel zu essen.

Gebogenes (ergonomisches geformtes) Besteck für Babys 

Schaut man sich die Entwicklung der Feinmotorik bei Babys etwas genauer an, so sieht man, dass sich die Händigkeit erst im Laufe der ersten drei Lebensjahre zeigt und die meisten Kinder bis dahin mal eher rechts und mal eher links ihren Schwerpunkt haben. Eine ergonomische Form gibt jedoch die Verwendung für eine bestimmte Hand vor und kann das Kind so beeinflussen oder gar in der Entwicklung behindern. Die gebogene Besteckform sollte also gut überlegt sein.

Ab wann braucht das Baby Besteck

Im Grunde schon ab Beginn der Beikost. Gerade wenn Babys mit Brei gefüttert werden, ist es sinnvoll ihm einen zweiten Löffel in die Hand zu geben und je nach Geschick auch schon etwas auf dem Löffel zu geben. Babys möchten sich weiter entwickeln und selbstständig werden und haben meist großen Spaß beim Löffeln. Natürlich geht das nicht ohne kleckern, aber Übung macht den Meister.

Gabel und etwas aufpicksen  

In meinen Kursen bitte ich die Eltern meist um den 10. Lebensmonat herum zu probieren ob ihr Baby schon mit einer Gabel essen kann. Meist schauen die Eltern sehr verdutzt und sind sehr skeptisch ob das nicht viel zu früh sei. Ich erkläre Ihnen, dass Sie eine Gabel nehmen sollen mit einem breiten Griff und abgerundeten Zacken. Solche ein Gabel gibt es von vielen Herstellern und sogar mit Gravur. Im Foto sieht man übrigens meine Kindergabel mit der ich und auch meine Jungs gegessen haben. 

Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht 

Nun das stimmt so nicht ganz. Kinder ab etwa 2 Jahre sind durchaus in der Lage mit einem stumpfen Messer etwas Butter oder ähnliches aufs Brot zu schmieren und erste Versuche beim Teilen von Brot oder weiche Lebensmittel wie Banane zu üben. Ein Kinderbesteck-Set ist ein beliebtes Geschenk und auch wenn nicht von Anfang an alles benutz wird dennoch durch aus sinnvoll.

Fotos:
Foto 01 von Africa Studio Fotolia, Foto 02 Lucia Cremer