Was schenkt man frischgebackenen Eltern?

Wenn sich bei Bekannten Nachwuchs einstellt, möchte man dem glücklichen Elternpaar natürlich auch etwas schenken. Damit Baby und Eltern nicht in Bergen von Stofftieren und Babyschühchen zu versinken drohen, müssen ein paar kreative Geschenkideen her!

Sinnvolle Geschenke für Kind und Eltern

Zur Geburt kann man der frischgebackenen Familie zum Beispiel Blumen direkt ins Krankenhaus liefern lassen – das geht mit Blume2000.de oder vergleichbaren Anbietern. Wenn aber der erste Besuch bei den Eltern ansteht, muss natürlich auch noch ein kleines Präsent besorgt werden. Wer selbst bereits Kinder hat, weiß ganz genau, wie dringend man als junges Elternpaar Windeln, Babyklamotten und Spielzeug brauchen kann. Die Kosten für all diese Dinge fallen besonders in finanziell unsicheren Zeiten, in denen man vielleicht gerade in eigenes Häuschen für die Familie baut oder nur über ein Gehalt verfügt, ausgesprochen schwer ins Gewicht. Auch wenn eine Packung Windeln als Geschenk vielleicht ein wenig seltsam anmutet, kann man sich absolut sicher sein, dass Vater, Mutter und Hosenmatz damit etwas anfangen können. Ebenfalls erlaubt sind Geschenke, die ein wenig in die Zukunft vorgreifen.

Geschenke für die Zukunft des Kindes

Nachhaltige Geschenke für den Spross machen auch dann Sinn, wenn das Baby mit dem Präsent erst einmal noch gar nichts anfangen kann. Spätestens im Kleinkindalter wird das Vorlesen besonders wichtig. Es kann also nicht schaden, den Eltern ein schönes, dickes Märchenbuch mit vielen Illustrationen zu schenken. Häufig wird für das Kind gleich bei der Geburt ein Sparkonto angelegt. Nach Absprache mit den Eltern könnte man also auch einen bestimmten Geldbetrag festverzinslich für den Heranwachsenden anlegen. Über Gutscheine fürs Babysitten, Einkaufen oder Vorkochen freuen sich die stressgeplagten Eltern garantiert ebenfalls. Zeit ist gerade für Eltern kleiner Kinder ein sehr wertvolles Gut!

© Jupiterimages/Brand X Pictures/Thinkstock