Hinweis

Muttermilch ist die natürliche und artgerechte Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Muttermilch als einzige Nahrungsquelle in den ersten
6 Monaten und mit Einführung der Beikost bis zu zwei Jahre oder länger. Bitte lassen Sie sich vor der Verwendung einer Säuglingsnahrung von einer Fachkraft beraten.
WHO KODEX

Ziegenmilch

Formula-Nahrung auf Ziegenmilchbasis Eine Umstellung auf eine "Ziegenmilch-Formula" kann sinnvle sein, bei Babys die zu zu sehr trockener Haut und Hautausschlägen neigen.  Auch hilft sie oft bei Babys die Verdauungsproblem wie Spucken / Verstopfung / Blähungen neigen. Für Kinder mir einer echten Kuhmilcheiweißallergie stehen weitere Spezialnahrungen zur Verfügung.

Ziegenmilch

Ziegenmilch

Grundsätzlich ist eine Anfangsmilch mit der Bezeichnung Pre die erste Wahl. 

Bei Bauchschmerzen, Spucken oder anderen Beschwerden stehen viele unterschiedliche diätetische Produkte zur Verfügung, die im eigentliche Sinne nicht als Ersatz für Muttermilch zu bewerten sind, sondern bei einer ärztlich festgestellten Indikation zum Einsatz kommen.  

Für gestillte Babys die unter den genannten Symptomen leiden lesen Sie bitte unter der Rubrik Babys Verdauung nach, was Sie bei den einzelnen Beschwerden tun können.

Kuhmilchunverträglichkeit

Die auf Kuhmilch basierten Babynahrungen enthalten Kuhmilcheiweiß und Milchzucker. Manche Babys reagieren empfindlich auf Milchbestandteile und es zeigen sich Symptome wie Hautausschlag oder/und massive Verdauungsbeschwerden.

Humana SL
ist eine milchfreie Spezialnahrung für Babys, die empfindlich auf Kuhmilcheiweiß und/oder Milchzucker regieren. Der Austausch von Lakose bei Humna SL Expert gegen andere Kohlenhydrate trägt wesentlich zur Verbesserung der Magen-Darm-Beschwerden und der Normalisierung der Verdauung bei. Bei Kuhmilchproteinallergie sollten Lebensmittel, die intakte tierische Milchproteine enthalten, strikt vermieden werden. Neben stark hydrolisierter oder aminosäurebasierter Nahrung ist eine Spezialnahrung auf Sojabasis als Alternative geeignet. 
Humana Expert ist eine Spezialnahrung (diätetisches Lebensmittel)  für Säuglinge und Kleinkinder mit speziellen diätetischen Bedürfnissen und sollte nur in ärztlichem Rat verwendet werden.

Formula-Nahrung auf Ziegenmilchbasis
Eine Umstellung auf eine “Ziegenmilch-Formula” kann sinnvle sein, bei Babys die zu zu sehr trockener Haut und Hautausschlägen neigen.  Auch hilft sie oft bei Babys die Verdauungsproblem wie Spucken / Verstopfung / Blähungen neigen.

Für Kinder mir einer echten Kuhmilcheiweißallergie stehen weitere Spezialnahrungen zur Verfügung.

Blähungen und/oder starke Verstopfung

Manchmal kommt es vor, dass mit einer “normalen” Nahrung die Blähungen nicht nachlassen und/oder trotz vieler Maßnahmen die Stuhlentleerung selten und mit Schmerzen verbunden ist. In diesen Fällen kann eine Comfort Nahrung sinnvoll sein. Bitte halten Sie vor dem Wechsel zu einer solchen Nahrung Rücksprache mit Ihrem Arzt und/oder Hebamme oder einer Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge.

Spucken

Der Volksmund sagt “Speihkinder sind Gedeihkinder” und daran ist tatsächlich etwas wahres. Viele Babys die Spucken sind kerngesund und nehmen gut zu. Oft kann ein homöopathisches Mittel helfen und für Linderung sorgen. Auch kann es sinnvoll sein die Nahrung etwas anzudicken. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, das es meist reicht die gewohnte Nahrung nur wenig anzudicken und das eine extra AR-Nahrung nur sehr selten sinnvoll ist. Zum andicken der Nahrung kann ich Aptamil AR Andickungsmittel empfehlen.

Sollte ihr Baby einen echten Reflux haben, so wird ihr KinderarztIn das feststellen und Ihnen eine entsprechende Nahrung empfehlen.

Werbung (Amazon Affiliate Link)

Letzte Aktualisierung am 22.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API